Aus dem nichts: Ubisoft kündigt mit ATOMEGA neuen Arena-Shooter an

Überraschend hat Ubisoft den neuen Retro-Arena-Ego-Shooter ATOMEGA angekündigt, welcher noch in diesem Monat erscheint und von dem hauseigenen Studio Reflections entwickelt wird, welche zuletzt mit Grow Home und dem Nachfolger Grow Up auf sich aufmerksam machten.

Auch wenn hier von einem „Shooter“ die Rede ist, macht ATOMEGA doch so einiges anders und kann sicherlich auch als Experiment bezeichnet werden. In Matches mit bis zu 8 Spielern gilt es an „Masse“ zu gewinnen welches u.a. durch das erledigen von Feinden erwirkt wird. Jeder Spieler fängt als kleines Atom an und kann über den Vorlauf der Partie in sieben Stadien der „Exoformen“ somit zu einem riesigen Wesen heranwachsen. Theoretisch ist es sogar möglich rein auf friedlicher Art und weiße an die benötige Masse zu kommen, ohne dabei auch nur einen einzigen Gegner zu erledigen. Schlussendlich siegt nämlich nicht der Spieler mit den meisten Kills, sondern mit den meisten Punkten und diese werden wiederum durch das einsammeln von Masse erlangt.

Ubisoft beschreibt das Spiel in seiner Pressemitteilung wie folgt:
Atomega spielt am Ende von Raum und Zeit, wo sich die Realität immer schneller auflöst. Exoformen sind das einzige, was noch existiert, superfortschrittliche postbiologische Lebensformen, Meister von Materie und Energie, und die letzten entfernten Verwandten von Menschen und Maschinen. Während die Gesetze der Physik langsam außer Kraft gesetzt werden, kämpfen die Exoformen um Spaß und Herrschaft, wobei sie die letzten Momente des Universums in einer Arena am Rande der Zerstörung immer wieder erleben.

Einen ersten Einblick in das Spiel gibt der Ankündigungstrailer:

Erscheinen wird ATOMEGA schon am 19. September 2017 über Steam auf dem PC.

Fehler entdeckt? Bitte melden