Preview: Shiness

Auf der gamescom haben wir auch einen Zwischenstopp bei Focus Home Interactive eingelegt. In der Vorschau erzählen wir euch ein wenig über den via Kickstarter finanzierten Titel Shiness, den der Publisher im Gepäck hatte.

thumb_375_Screens_bigScreens

In Frankreich wird derzeit an diesem Anime-Rollenspiel gearbeitet. Shiness bietet eine komplett neue Welt mit frischen katzenähnlichen Charakteren und einer eigenen Fantasiesprache. Um direkt noch weiter in die Materie einzudringen wird es ebenfalls Comics zur Marke geben, die euch zudem Hinweise auf bestimmte Gebiete im Spiel geben, wo sich ein Besuch lohnt. Bereits im letzten Jahr wurde der Titel erfolgreich über Kickstarter finanziert und nun konnten wir erstmals bei einer Gameplay-Demo zuschauen.

Inspiriert wurde das Team von klassischen Japano-Rollenspielen wie Final Fantasy, Zelda oder Secret of Mana während das Kampfsystem eher Titeln wie Dragonball oder Naruto ähnelt. Diese Kombination scheint aber wunderbar aufzugehen und verpackt in einem sehr farbenfrohen Look überzeugt Shiness auch optisch. Ihr befindet euch in einer offenen Welt, wo ihr der Hauptgeschichte folgen könnt oder aber Nebenmissionen absolviert. Dabei stehen euch fünf verschiedene Charaktere zur Verfügung zwischen denen ihr beliebig wechseln könnt. Das Besondere daran ist, dass jede Figur ihre eigenen Fertigkeiten mit sich bringt und auftauchende Rätsel nur durch die Kombination der Fähigkeiten lösen könnt. Weiterhin gibt es auch Elemente, die vor allem dann von Interesse sind wenn ihr die Schwächen eurer Feinde ausmacht.

Derzeit befindet sich der Titel noch in Entwicklung, soll aber später für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Die Kampagne soll rund 15 Stunden unterhalten und wer sich dem gesamten Inhalt widmet, der darf 50 Stunden in der schicken Welt vollbringen.

Ersteindruck: Gut

Fehler entdeckt? Bitte melden