The Elder Scrolls 5: Skyrim Special Edition: Mods & Spielstände kompatibel und weitere Infos bekannt

Mit einem kurzen Trailer auf der E3 wurde die Special Edition zu The Elder Scrolls 5: Skyrim angekündigt. Jetzt hat Pete Hines via twitter weitere Informationen zur HD-Auflage von Skyrim verraten.

Nach der Ankündigung von The Elder Scrolls 5: Skyrim Special Edition auf der E3 mittels eines Trailers, blieben gerade für die PC Community einige Fragen offen: Werden Mods und Spielstände kompatibel sein? Wird das Spiel jetzt endlich 64-bit unterstützen und so viele Probleme beseitigen?

Die Antwort, die Pete Hines, seines Zeichens Vize-PR-Chef im Hause bethesda, heute via twitter verkündete, dürfte einige Freude bei Fans des fünften Teils der Rollenspielserie ausgelöst haben. Denn ja, Skyrim wird sowohl 64-bit als auch alte Savegamefiles und alte Mods unterstützen. Auch wird es Moddern möglich sein ihre Kreationen auf bethesda.net, einem bereits aus Fallout 4 bekannten Tool zur Modverwaltung, hochzuladen und so für PC und Konsole verfügbar zu machen.

The Elder Scrolls 5: Skyrim Special Edition erscheint am 28. Oktober 2016 für PC, PlayStation 4 und Xbox One. PC Spieler, welche bereits alle DLC’s bzw. die Legendary Edition besitzen, erhalten ein kostenloses Upgrade auf die Special Edition.

Fehler entdeckt? Bitte melden