Halo: Geleaktes Gameplay-Material aus eingestampften Mega Bloks-Spiel aufgetaucht

Fast wäre es soweit gewesen und Halo hätte sein eigenes Spiel im Mega Bloks-Universum bekommen. Doch oftmals kommt es dann halt doch anders als man vielleicht möchte.

Berichten zufolge befand sich bei dem US-amerikanischen Entwicklungsstudio n-Space – welches im März 2016 aufgelöst wurde – ein Mega Blocks-Spiel im Halo-Universum für die Xbox 360 in Entwicklung. Diese Informationen stammen von Andrew Borman der den YouTube-Channel Preserving Gaming History betreibt und veröffentlichte zugleich Spielszenen aus dem eingestampften Projekt.

Zu sehen bekommen wir einen Prototypen mit dem Codenamen „Haggar“ und eine Ähnlichkeit mit den beliebten Lego Spielen ist sicher nicht zu verleugnen, auch wenn dieses Projekt ganz eigene und auch neue Ansätze verfolgt hat. In der Third-Person-Perspektive hätten wir zusammen mit dem Master Chief gegen die Covenant gekämpft. Dazu waren anpassbare Fahrzeuge geplant und die Möglichkeit mit der Hilfe von Blöcken z.B. Geschütze an zu bauen und bestimmten Stellen aufzustellen. Auch ein Koop-Modus war angedacht.

Die genauen Gründe wieso dieses Spiel nie das Licht der Öffentlichkeit erreicht hat sind unbekannt. Laut der Aussage von Andrew Borman wurde das Projekt 2013 eingestellt, eben jenes Jahr in dem auch die Xbox One veröffentlicht wurde. In Anbetracht der vielen Probleme die Microsoft zu diesem Zeitpunkt hatte und das Image in der Öffentlichkeit ziemlich angekratzt war, hatte man womöglich andere Prioritäten.

Fehler entdeckt? Bitte melden