Nintendo: E3-Auftritt bestätigt

Nachdem bereits zahlreiche Publisher ihren E3-Auftritt bestätigt haben und auch die dazugehörige Pressekonferenz terminierten, äußerte sich nun auch Nintendo zur alljährlichen Messe in Los Angeles.

Demnach wird es, wie jedes, Jahr wieder eine Nintendo Direct geben. Diese soll am 11. Juni um 18 Uhr deutscher Zeit ausgestrahlt werden. Thematisch werden vorrangig die kommenden Titel für die Nintendo Switch besprochen. Der Nintendo 3DS wird – wie bereits angekündigt – hier nicht länger bedacht. Unter anderem sind neue Informationen zu den Exklusiv-Titeln Pokémon Schwert und Schild sowie Animal Crossing zu erwarten. Gerüchten zufolge, dass Nintendo unter anderem an einer weiteren Ausrichtung der Nintendo Switch arbeitet, sollen sich auf dieser Direct ebenfalls nicht bewahrheiten. So erklärte Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa unlängst, dass ein solches Projekt definitiv nicht auf der E3 vorgestellt werden wird.

Während der E3 soll wie üblich erneut Nintendo Treehouse live zu verfolgen sein. Hier erwarten euch neue Einblicke in kommende Nintendo Switch-Titel in Form von Anspielsessions sowie Interviews.

Autor

Auch interessant

Space Invaders: Filmprojekt bekommt neuen Drehbuchautor

Drehbuchautor Greg Russo, bekannt aus Mortal Kombat und Saints Row, tritt dem Space Invaders-Filmprojekt bei.

Dr. Mario World: So erfolgreich ist Nintendo neustes Mobile-Spiel

Erst in der vergangenen Woche hat Nintendo mit Dr. Mario World ihr neustes Spiel für mobile Endgeräte veröffentlicht. Laut den Marktanalysten von Sensor Tower...

Luigi’s Mansion 3: Ist das der Releasetermin?

Auf der vergangenen E3 in Los Angeles stellte Nintendo Luigi's Mansion 3 genauer vor. Einen konkreten Releasetermin nannte man bis heute nicht. Nun könnte dieser allerdings vorab geleakt sein.

Star Wars Jedi: Fallen Order – Darum gibt es keine weibliche Protagonistin

Star Wars Jedi: Fallen Order ist das nächste große Projekt von Spieleschmiede Respawn Entertainment, welches unter dem Publisher Electronic Arts veröffentlicht werden soll. Warum keine weibliche Protagonistin im Fokus der Story steht, hat nun der Game Director des Star Wars-Projektes versucht zu erläutern.

Gib deinen Senf dazu

Bitte gebe deinen Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein