Worlds 2018: Überraschung am letzten Spieltag der Gruppe B

Der Titelverteidiger Gen.G Esports fliegt nach einer rekordverdächtig schwachen Leistung aus dem Turnier – Cloud 9 kann überraschend den zweiten Platz der Gruppe B belegen.

Die “Gruppe des Todes”, wie sie bereits im Vorfeld benannt wurde, hat ihre Opfer gefordert – nur anders als gedacht. RNG und Cloud 9 kommen jeweils weiter, während das Team Vitality unglücklich und unnötig aus dem Turnier ausscheidet. Der Titelverteidiger Gen.G ESports zeigte eine katastrophale Leistung und endete verdient auf dem letzten Platz der Gruppe B.

Ein Rückblick auf die Teams der Gruppe B

Royale Never Give Up

Für RNG war die schwache Leistung von Gen.G während der Gruppenphase die Möglichkeit, ihre Favoritenrolle zu festigen – was sie auch erfolgreich schafften. Vor allem ihr Bot Laner Jian “Uzi” Zi-Hao, der im Vorfeld zur Nummer 1 der 20 besten Spieler der World Championships 2018 erkoren wurde, zeigte eine konstant starke Leistung. Das Team, das sich jeweils einmal Vitality und Cloud 9 geschlagen geben musste, schaffte es nach einem spannenden Tiebreaker-Spiel gegen Cloud 9 verdient auf den ersten Platz der Gruppe B. Diese Dominanz kam nicht überraschend, schon in der regulären Saison der LPL musste sich der dortige Zweitplatzierte Invictus Gaming geschlagen geben, die sie in den darauf folgenden Summer PlayOffs jedoch besiegten. Die Erfolgssträhne in den diesjährigen Turnieren bleibt bisher ungebrochen.

Cloud 9

Mit dem zweiten Platz in der Gruppe B ist Cloud 9, dem zusammen mit Team Vitality eher geringe Chancen auf ein Weiterkommen bescheinigt wurden, eine Überraschung gelungen. Nach den zu Beginn der Play In-Groups und -Knockouts schwankenden Darbietungen konnte das Team, und allen voran die beiden Rookies Tristan “Zeyzal” Stidam und Eric “Licorice” Ritchie, sich steigern und schlug im letzten regulären Spiel der Gruppe B sogar die Favoriten RNG, was ihnen den Tiebreaker gegen ebendiese einbrachte. Schlussendlich mussten sie sich aber nach einem grandiosen Schlussmatch dem erfahreneren Team geschlagen geben. Diese Entwicklung reflektiert auch den Werdegang des Teams dieses Jahr, das vor allem in der zweiten Hälfte der NA LCS-Saison erstarkten und auf dem zweiten Platz hinter Team Liquid landeten. In den NA Regional Finals schlugen sie dann das Team SoloMid klar in einem 3 zu 0 und qualifizierten sich für die Worlds.

Team Vitality

Das Team um den Italian Stallion Daniele “Jizuke” di Mauro galt schon im Vorfeld neben Cloud 9 als Underdog der “Todes-Gruppe” und überzeugte dennoch bei ihrem ersten Auftritt der Worlds. Im ersten Spiel der Gruppe schlugen sie die Favoriten Gen.G vernichtend mit einem erinnerungswürdigen Backdoor-Spiel. Durch das Erreichen des dritten Platzes in den EU Summer PlayOffs gegen das Team MisFits und den zweiten Platz in der regulären Saison der EU LCS haben sie sich einen Platz in den internationalen Reihen der League of Legends-Teams zwar verdient, verspielten aber durch teilweise leichtsinnige und unnötig aggressive Spielweisen, die sie auch in der europäischen Liga zeigen, die Möglichkeit, in die Knock Out-Stages einzuziehen. Am Ende schloss Vitality das Turnier mit einer Sieg-Niederlagen-Statistik von 3 zu 3 ab.

Gen.G Esports

Als amtierender Titelverteidiger und Erstplatzierter der Korean Regional Finals ist Gen.G der Verlierer der Gruppe B. Nach den Niederlagen durch Team Vitality und Cloud 9 verabschiedete man sich frühzeitig vor dem letzten Spiel gegen den Favoriten der Gruppe RNG aus dem Turnier. Die vernichtende Statistik von einem Sieg zu fünf Niederlagen macht die Performance von Gen.G in diesen World Championships zu der schlechtesten eines koreanischen Teams in der Geschichte der Worlds. Die Dominanz aus der regulären Saison in der LCK konnte Gen.G auf der internationalen Bühne nicht fortsetzen und gewann nur gegen das schwach in die Gruppenphase startende Team von Cloud 9.

LoL_WCS_Tabelle_GroupB

Autor

Christina Wendt
Redakteurin

Auch interessant

Planet Zoo: Entwickler erlauben Blick hinter die Kulissen

Wie sieht es eigentlich am Arbeitsplatz eines Entwicklers von Frontier Developments aus? Durch ein kurzes Video gewährt der britische Entwickler nun einen interessanten Eindruck hinter die Kulissen von Planet Zoo.

Steam Summer Sale: Rabattaktion gestartet

Es ist Mal wieder soweit: Die Vertriebsplattform Steam ruft zum großen Summer Sale aus und hat dabei zahlreiche Rabatte im Gepäck! Seit gestern Abend bietet...

Borderlands 3: So lange wird euch der Loot-Shooter beschäftigen

Borderlands 3 soll bekanntlich denselben Umfang bieten die bereits seine Vorgänger. Entwickler Gearbox äußerte sich nun zu den konkreten Spielstunden. Wie Creative Director Paul Sage...

Wolfenstein: Youngblood – Hakenkreuz-Symbole auch hierzulande im Spiel

Die beiden Ableger Wolfenstein: Youngblood als auch der Virtual-Reality-Titel Wolfenstein: Cyberpilot werden zum Release hier in Deutschland nicht mehr nur mit Platzhaltern ausgestattet. Demnach sollen zum Release im kommenden Monat ebenfalls Hakenkreuze abgebildet werden.