Valve: Auf der diesjährigen gamescom vertreten

Wer an der kommenden Spielemesse in Köln interessiert ist, kann jedes Jahr bereits vorab die Entwickler einsehen, die sich in den Messehallen tummeln werden. In dieser Liste befindet sich 2018 nun ebenfalls Kultentwickler Valve. Aber was hat das Unternehmen auf der diesjährigen gamescom zu zeigen?

Offiziell äußerte sich das Unternehmen leider noch nicht zu dem eigenen Line-up auf der kommenden Kölner Spielemssee. Ein Auftritt von Half-Life 3 bliebt aber natürlich sehr unwahrscheinlich. Bislang sind aus dem Portfolio von Valve vorrangig das Kartenspiel Artifact: The Dota Card Game bekannt, welches erst im letzten Jahr angekündigt wurde. Das Sannmelkartenspiel soll aber nach damaligen Aussagen ebenfalls noch 2018 veröffentlicht werden. Ein Auftritt auf der gamescom 2018 ist also mehr als wahrscheinlich.

Nachdem Valve ebenfalls Entwickler Campo Santo aufgekauft hat, könnte auch der neue Titel aus der ehemaligen kleinen Spieleschmiede zu sehen sein. Dabei handelt es sich um das  atmosphärische Abenteuer In the Valley of Gods.

Valve wird im kommenden Monat in Halle 3.2 zu finden sein.

Autor

Auch interessant

Man of Medan: Releasetermin bekannt

Der erste Teil der Horror-Anthologie-Serie The Dark Pictures Anthology – The Man of Medan hat nun einen finalen Releasetermin.

PlayStation Productions: Das ist das erste Projekt

Erst vor kurzem stellte Sony das Studio PlayStation Productions offiziell vor. Die Niederlassung soll sich künftig allerdings nicht um Videospiele kümmern, sondern an Serien- und Film-Umsetzungen zu bekannten PlayStation-Marken werkeln. Welches Projekt uns als erstes in cineastischer Form erwartet, gab man nun offiziell bekannt.

Xbox: Plan für die E3-Pressekonferenz geleakt

Wird Microsoft die neue Xbox und Halo: Infinite vorstellen?

Test: Dark Devotion

Spätestens mit den Erfolg von Dark Souls ist eine breite Masse an Spielern auf den Geschmack bockschwerer Action-RPG‘s gekommen, die einen zwar immer wieder...