Entwickler Urgestein MicroProse zurück aus der Versenkung

Wer sich noch an die Flug- und Militärsimulationen alter Tage erinnern kann, dem ist Microprose sicherlich ein Begriff. Auch Stategiespielklassiker wie Sid Meiers Civilization, Sid Meiers Pirates, Railroad Tycoon und X-Com stammen aus der Schmiede von MicroProse. Tja das waren noch Zeiten… Aber nun meldet sich das wiederbelebte MicroProse-Studio mit einem neuen Spiel zurück.

Anfang dieses Jahres wurden die Rechte an dem Namen MicroProse von David Lagettie erworben, dem Schöpfer eines der größten Open-World-Simulatoren – TitanIM – die ausschließlich für Militär und Industrie entwickelt und vermarktet werden.
Wie gamepressure.com berichtet, erwähnt Lagettie in einem Interview gegenüber PC Pilot, dass er zu den Wurzeln des Studios zurückkehren möchte und hochwertige Strategiespiele und Simulatoren produzieren möchte, für die MicroProse einst bekannt war.

Eines der Spiele wurde schon Anfang des Jahres angekündigt: Warbirds 2020. Dieses wird Ende 2019 oder im ersten Quartal 2020 erscheinen. Nun sollen weitere Spiele kurz vor der Ankündigung stehen.

Erwähnenswert ist zudem, dass Lagettie auch Bill Stealey, den ehemaligen Eigentümer des Entwicklerstudios und Gründer der Sid-Meier-Reihe, überzeugt hat mit ihm zusammenzuarbeiten.

Der offizielle Twitter-Account des Unternehmens zeigt bereits einige Teasing-Aktivitäten, allerdings ohne viel Informationen.

Autor

Auch interessant

Blacksad – Under the Skin

Die Straßen New Yorks der 50er Jahre bieten nicht nur den Schimmer einer berühmten Großstadt. In den schmutzigen Gassen des "Big Apple" gedeiht die...

Gib deinen Senf dazu

Bitte gebe deinen Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein