Fallout 76: Atomraketen bringen Server zum Absturz

Ambitionierte Spieler des unlängst erschienenen Fallout 76 haben den Servern ordentlich zugesetzt. Verantwortlich waren gerade einmal drei Atomraketen.

Dabei haben die Ödländer drei Bomben simultan gezündet, sodass diese ihren Einschlagorts gleichzeitig erreichten. Das war aber offenbar bereits zu viel für die Server von Bethesda, denn noch bevor diese einschlagen konnten, stürzte die Serverlandschaft ab und die Spieler flogen aus dem Spiel.

Der findige YouTuber Nickaroo93 hat das komplette Ereignis dabei in einem Video festgehalten, welches ihr euch hier anschauen könnt.

Bethesda veröffentlichte unlängst einen rieisgen Patch, der zahlreiche Verbesserungen mit sich bringen soll. Ob damit auch das Problem der Atomraketen behoben wird, ist jedoch fraglich

Autor

Auch interessant

Microsoft: Das ist das Line-up auf der gamescom 2019

Auch Microsoft wird in diesem Jahr in Köln auf der gamescom 2019 vor Ort sein und nicht nur auf dem Messegelände für ein interessantes Unterhaltungsprogramm sorgen.

Plants vs. Zombies: Garden Warfare 3 – Alpha-Test geplant

Plants vs. Zombies: Garden Warfare 3 wurde bis dato zwar noch nicht offiziell angekündigt, einige vermeintliche Einladungen zu einer bevorstehenden Alpha deuten aber bereits...

Borderlands 3: Neuer Trailer “Happy Together” veröffentlicht

Pünktlich zur Bekanntgabe eines möglichen Crossplay-Features veröffentlicht Gearbox plötzlich neuen Stimmungs-Trailer für Borderlands 3. Der neue Trailer trägt den Titel Happy Together soll ich genau...

Call of Duty: Modern Warfare – Beta-Termin geleakt?

Erst Anfang August sollen laut Entwickler Infinity Ward offizielle Informationen zum Multiplayer-Modus von Call of Duty: Modern Warfare folgen. Derzeit wird erwartet, dass auch...