Red Dead Redemption 2: Neuer Hinweis auf eine PC-Portierung aufgetaucht

Red Dead Redemption 2 befindet sich womöglich wirklich für den PC in Arbeit. Nun scheint erneut ein Leak die Gerüchteküche einzuheizen.

Nachdem Spieler auf der PlayStation 4 sowie Xbox One bereits seit Ende Oktober des letzten Jahres durch die Wildnis reiten dürfen, müssen PC-Spieler sich nach wie vor noch weiter gedulden. Offiziell angekündigt wurde eine Portierung für den persönlichen  Heimrechner bislang allerdings nicht seitens Entwickler Rockstar Games. Immer wieder zeigen sich allerdings Andeutungen bezüglich einer solchen Portierung.

Nun tauchten via Linkedin ein weiterer Hinweis auf  diese Umsetzung auf. Der ehemalige Mitarbeiters Nan Ma von Rockstar Toronto führte hier nämlich eine interessante Referenz an. Neben GTA 5 und Max Payne 3 werkelte der Entwickler scheinbar ebenfalls an Red Dead Redemption 2 für die Xbox One, die PlayStation 4 sowie den PC. Dieser Eintrag wurde kurz darauf allerdings wieder entfernt. Ein Screenshot von diesem Fall konnte von findigen Fans allerdings noch erstellt werden. Bereits im vergangenen Jahr gab es einen ähnlichen Fall bei dem ein weiterer Mitarbeiter eine PC-Fassung von Red Dead Redemption 2 als Referenz angab. Ob sich diese Gerüchte bewahrheiten bleibt vorerst dennoch abzuwarten.

QuelleLinkedin

Autor

Auch interessant

The Mighty Quest For Epic Loot

Test: The Mighty Quest For Epic Loot

Mit The Mighty Quest For Epic Loot bringt Ubisoft eine fast vergessene Marke zurück auf unsere Smartphones. Hat sich die Wiederbelebung gelohnt?

Space Invaders: Filmprojekt bekommt neuen Drehbuchautor

Drehbuchautor Greg Russo, bekannt aus Mortal Kombat und Saints Row, tritt dem Space Invaders-Filmprojekt bei.

Star Wars Jedi: Fallen Order – Darum gibt es keine weibliche Protagonistin

Star Wars Jedi: Fallen Order ist das nächste große Projekt von Spieleschmiede Respawn Entertainment, welches unter dem Publisher Electronic Arts veröffentlicht werden soll. Warum keine weibliche Protagonistin im Fokus der Story steht, hat nun der Game Director des Star Wars-Projektes versucht zu erläutern.

Final Fantasy VII: Jetzt äußert sich Square Enix zur Xbox One-Portierung

Erst vor kurzem veröffentlichte die deutsche Niederlassung von Microsoft via Facebook fälschlicherweise eine Ankündigung, die auf eine Xbox One-Portierung vom Rollenspiel-Remake Final Fantasy VII  schließen lässt. Nun äußerte sich Publisher Square Enix zum Vorfall.

Gib deinen Senf dazu

Bitte gebe deinen Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein