Full Throttle Remastered: Neuauflage des Tim Schafer Adventures im Anflug

Die Welle an „Verjüngungskuren“ im Gaming-Sektor reißt nicht ab: HD Remake und Remaster soweit das Auge reicht. Jetzt brettert mit Full Throttle ein weiterer Kandidat aus seligen DOS Zeiten in einer Neuauflage über die linke Spur in Richtung Neuzeit.

Tim Schafers Studio Double Fine hat mit den HD-Updates zu Grim Fandango und Day of the Tentacle bewiesen, dass es sein Handwerk versteht und Klassiker mit der nötigen Portion Sorgfalt sowie Vorsicht begegnet. Mit dem Remaster zu Full Throttle (dt. Vollgas) steht die nächste Liebeserklärung an die verlorene Ära des Grafik-Adventure kurz vor seinem Release.

Das 1995er Spätwerk von LucasArts erzählt die Geschichte von Biker Ben, der sich mit seinem Motorrad und einer grimmigen Portion Hartnäckigkeit gewappnet, auf einen gefährlichen Roadtrip begibt, um seine Gang – die Polecats – vom Mordverdacht an einem gealterten Industriemagnaten freizuboxen. Von Vielen aufgrund seiner fantastischen Kulisse, glaubwürdigen Charakteren und dem – perfekt zum Biker-Thema passenden – Soundtrack gelobt, wurde seinerzeit aber auch an zwei Stellen eindeutige Kritik laut: zum einem fiel die Spieldauer gegenüber früheren Werken aus der legendären Adventure-Schmiede ernüchternd kurz aus, zum anderen wurde die Handlung eher durch Minispiele, Gespräche und simple Inventar-Puzzle vorangetrieben, als durch eifriges Kombinieren von Gegenständen und das Auflösen langer Rätselketten.

An den inhaltlichen Schwächen des – Ende April erscheinenden – HD Remaster, hat Double Fine die Stellschrauben nicht angezogen und so dürfte die geradlinige Story auch 2017 die potenzielle Kundschaft spalten. Unter der Haube hat Tim Schafers Team jedoch gehörig Feintuning betrieben: die ehemalige VGA Grafik – mit sagenhaften 320×200 Bildpunkten und quadratischem 4:3 Format – erstrahlt in seiner Neuauflage mit 1080p und im Breitbild Formfaktor auf modernen Bildschirmen.

Die stilsichere Optik samt Charakterdesign und Locations wurde – ähnlich wie bei Day of the Tentacle – behutsam an die höhere Auflösung angepasst und von seinen Pixelkanten befreit. Wer diesen abgerundeten Look nicht mag, kann aber jederzeit per Knopfdruck zum Original umschalten und das Spiel in seiner ursprünglichen Version genießen. Weitere Verbesserungen wie ein modernisiertes Interface, neu abgemischter Sound und vor allem zeitgemäße 3D Objekte – wie z.B. Ben‘s geliebtes Bike – sollen Einzug in das finale Produkt halten.

Full Throttle Remastered wird ab dem 18. April 2017 auf PC, PlayStation 4 und PlayStation Vita zu haben sein. Für schmerzfreie 14,99 € darf man dann die Lederjacke überstreifen und sich aufs Motorrad schwingen. GOG bietet das Spiel momentan zur Vorbestellung und mit 20% Rabatt an, was den Preis auf schlappe 11,99 € drückt.

Autor

Auch interessant

YO-KAI WATCH 4 – Neuer Trailer und offizieller, japanischer Name bekannt

Der nächste Teil der populären Rollenspiel-Reihe YO-KAI WATCH soll bereits in diesem Jahr in Japan für die Nintendo Switch erscheinen. Mit einem...

Back 4 Blood: Turtle Rock Studios kündigen neues Koop-Zombie-Spiel an

In Zusammenarbeit mit Warner Bros. Interactive Entertainment haben die Entwickler von Turtle Rock mit "Back 4 Blood" heute ihr neuestes Projekt angekündigt, welches man...

E3 2019: Bethesda gibt Termin zur Pressekonferenz bekannt

Auch im Rahmen der E3 2019 wird Bethesda Softworks wieder eine Pressekonferenz abhalten, zu der nun der genaue Termin bekannt gegeben wurde. Auch wenn Sony...

Halo: The Master Chief Collection erscheint für PC – Halo Reach bestätigt

Es ist offiziell: Der Master Chief kehrt mit Halo: The Master Chief Collection auf den PC zurück. Desweiteren wird die Sammlung mit Halo: Reach...