Heiter bis Indie: Kojou

Ein mörderischer Ausflug

Multiplayer-Deduktionsspiele im Survival-Setting sind spätestens mit dem Erfolgshit Among Us wieder in aller Munde. In diese Kerbe will auch das Spiel Kojou schlagen, dass dieses Jahr erscheint.


Wo andere Spiele jedoch lustig-bunt daherkommen, geht Kojou einen anderen Weg. Dieser 2D-Side-Scroller präsentiert sich in ersten Bildern düster, nur unterbrochen von farbigen Silhouetten, die von den Spielern gesteuert werden. Die Umgebung scheint dem angemessen zu sein: ein altes, abgelegenes Schloss (daher übrigens auch der aus dem japanischen stammende Titel des Spiels), in dem sich 3-8 Spieler zusammenfinden und überleben müssen – denn einer von ihnen wird sich als Mörder entpuppen.

Wem klassische Jugendspiele wie Werwolf oder Mafia bekannt sind, wird deren Spielprinzip auch in Kojou wiederfinden: Im Tag-Nacht-Rhythmus versuchen die Spieler nicht nur zu überleben, sondern auch dem Mörder auf die Schliche zu kommen und ihn verhaften zu lassen. Dabei scheint dies nur am Tage möglich zu sein, an dem man sich auch um verschiedene Quests kümmern kann, um die eigenen Überlebenschancen zu vergrößern oder Fallen beseitigen und zerstörte Gegenstände wieder reparieren kann, um besser für die kommende Nacht vorbereitet zu sein.

Kojou

Bis zu 50 Gegenstände mit unterschiedlicher Nützlichkeit sollen den Spielern zur Verfügung stehen. Die bei jedem Durchgang teilweise prozedural generierte Map soll zusätzliche Abwechslung bieten und nicht nur die Augen sollen in diesem Spiel gefragt sein (man soll auch durch Schlüssellöcher schauen können), sondern auch die Ohren, gerade in der Nacht, wenn die Sichtweise am Geringsten ist.

Das Spielprinzip, dessen sich Kojou aus dem Hause Acureus bedient, ist mit Sicherheit nicht neu, jedoch erscheint es in einer frischen Aufmachung und mit zusätzlichen Spielelementen, die auf einige Stunden Spielspaß hoffen lassen. Und auch Updates wurden bereits angekündigt.
Inwieweit das zutrifft, davon kann man sich ab dem 01.03.2021 auf Steam ein Bild von machen, wenn das leider nur in Englisch erscheinende Spiel im Early Access für Windows und Linux erscheint.

Gib deinen Senf dazu

Bitte gebe deinen Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein