Heiter bis Indie: The Plane Effect

Auf dem Weg durch Raum und Zeit

Die Zukunft sieht wieder einmal düster aus. Diesmal bedroht eine kosmische Anomalie die Menschheit und ein Mann versucht einfach nur nach Hause zu finden. Doch so einfach ist das nicht. Wird er es schaffen und wo muss er überhaupt hin?

Solo ist ganz allein und will nach seinem letzten Arbeitstag und im Antlitz der bevorstehenden Katastrophe aus dem All einfach nur zu seiner Familie. Also macht er sich auf den Weg, einen langen Weg, auf dem viele grundlegende Fragen aufgeworfen werden, während er versucht, sich an seine Familie zu erinnern und mit den eigenartigen Veränderungen von Raum und Zeit klarzukommen. Und außerdem scheint er auch nicht ganz allein zu sein…
Spieler*innen sollen sich in The Plane Effect nicht nur auf eine mysteriöse Geschichte, sondern auch auf einige clevere Rätsel freuen dürfen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Mehr erfahren

Video laden

Die Erschaffer*innen von The Plane Effect aus dem Studio Innovina/StudioKiku und das Publishingstudio PQube Games versprechen eine “außergewöhnliche Reise mit fantastischen Bildern” durch eine dystopische Welt. Heute, am 12.08.2021, kommt der Titel sowohl auf Steam für den PC (Windows) als auch auf der neuesten Konsolengeneration (PlayStation 5 und Xbox Series X|S) sowie der Nintendo Switch heraus. Das Spiel verfügt über keine Dialogausgabe, Textelemente sind auf Deutsch und in 14 weiteren Sprachen verfügbar. Wir sind gespannt, wo uns die Reise hinführt.

Gib deinen Senf dazu

Bitte gebe deinen Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein