Agent: Markenschutz ausgelaufen

Take-Two Interactive und Rockstar Games haben das geheimnisvolle Projekt Agent offenbar nun offiziell eingestellt.

Wie nun bekannt wurde, sei die geschützte Marke unlängst beim US-amerikanischen Patent- und Markenamt ausgelaufen und nicht wieder erneuert worden. Demnach habe sie nun den Status: “Aufgegeben, weil keine Nutzungserklärung oder Verlängerungsantrag rechtzeitig nach der Bewilligung eingereicht wurde.”

Rockstar Games hatte den Spionagetitel im Juni 2009 offiziell für die PlayStation 3 angekündigt. Seither wurde es jedoch zunehmend ruhiger um das neuste Werk des GTA-Entwicklers.

Wir haben schon immer gerne Actionspiele entwickelt und mit Agent werden wir das, unserer Meinung nach, ultimative Actionspiel schaffen. Agent ist ein Spiel, das wir schon seit langer Zeit machen wollten. Das Team in Edinburgh leistet Großartiges. In einem tollen Szenario verbinden sie intensive Action, Atmosphäre und Story zu etwas wirklich Einzigartigem. Wir können es nicht erwarten, die Leute dieses Spiel erleben zu lassen.

Autor

Auch interessant

Minecraft: Film soll 2022 erscheinen

Nur noch „34 Monate oder 150 Wochen oder eineinhalb Millionen Minuten“…

Nintendo Switch: Das sind die 3 neuen amiibo

Im Rahmen der Prügel-Hits Super Smash Bros. Ultimate wurden bereits mehrere neue amiibos angekündigt. Nintendo zeigte nun erstmals Bildmaterial zu den kommenden drei NFC-Figuren.

Assassin’s Creed Unity: Ubisoft verschenkt PC-Spiel

Ubisoft zeigt Anteilnahme am Brand der Notre-Dame in Paris und spendet satte 500.000 Euro für den Wiederaufbau.

Dreams: Spiele-Baukasten ab sofort im Early-Access

Der Spiele-Baukasten Dreams hat es nun offiziell in den Early-Access geschafft und kann bereits von findigen Bastelfüchsen auf den Prüfstand gestellt werden.