Bayonetta 3: Kommt der Titel doch nicht mehr 2019?

Um Bayonetta 3 wurde es in den letzten Monaten, nach der offiziellen Ankündigung, sehr ruhig. Nun tauchten jedoch erste Hinweise auf, dass der Action-Titel für die Nintendo Switch nicht mehr in diesem Jahr veröffentlicht wird.

Im vergangenen Jahr wurde bereits spekuliert, dass Bayonetta 3 sogar noch 2018 veröffentlicht werden wird. Als daraus dann schließlich doch nichts wurde, fielen die Vermutung auf das laufenden Jahr 2019. Nintendo selbst terminierte den Titel kurzerhand ebenfalls in seinen Geschäftsberichten für dieses Jahr. Nun hat sich anscheidend etwas geändert, denn der neue Geschäftsbericht weißt nur noch die Abkürzung “TBA” hinter dem Projekt aus dem Hause Platinum Games auf. Demnach ist offiziell nicht mehr bekannt, wann Bayonetta 3 denn schlussendlich für die Nintendo Switch erscheint. Ein Release in diesem Jahr ist somit eher unwahrscheinlich – vor allem mit dem Blick auf Metroid Prime 4, welches als eines der wenigen Spiele ebenfalls mit „To Be Announced“ gekennzeichnet wurde und definitiv nicht mehr in diesem Jahr zu haben sein wird.

Autor

Auch interessant

Dr. Mario World: So erfolgreich ist Nintendo neustes Mobile-Spiel

Erst in der vergangenen Woche hat Nintendo mit Dr. Mario World ihr neustes Spiel für mobile Endgeräte veröffentlicht. Laut den Marktanalysten von Sensor Tower...

Final Fantasy VII: Kommt das Remake auf die Xbox One?

Bislang war lediglich bekannt, dass das Remake zum Rollenspiel-Klassiker Final Fantasy VII für die PlayStation 4 erscheinen wird, nun gibt es jedoch erste Anzeichen für eine möglichen Release auf Microsofts aktueller Heimkonsole.

The Cuphead Show: Neue Netflix-Serie angekündigt

Der bockschwere Cartoon-Titel Cuphead soll als Comedy-Serie adaptiert werden. Wie der Hollywood Reporter unlängst berichtete, arbeitet Netflix gemeinsam mit King Features Syndicate an einer Serien-Umsetzung...

Final Fantasy VII: Jetzt äußert sich Square Enix zur Xbox One-Portierung

Erst vor kurzem veröffentlichte die deutsche Niederlassung von Microsoft via Facebook fälschlicherweise eine Ankündigung, die auf eine Xbox One-Portierung vom Rollenspiel-Remake Final Fantasy VII  schließen lässt. Nun äußerte sich Publisher Square Enix zum Vorfall.

Gib deinen Senf dazu

Bitte gebe deinen Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein