Code Vein: Closed Network Test für PlayStation 4 und Xbox One angekündigt

Das Anime-Soulslike von den Bandai Namco Studios könnte der nächste Anwerter auf eines der eher gut umgesetzten Dark Souls Klone werden. Schon bald dürfen ausgewählte Spieler ihre ersten Schritte in der dystopischen Welt unternehmen.

Wie Bandai Namco über Twitter bekannt gab, soll Code Vein Ende Mai in eine Closed Beta Phase starten. Hierbei wird der Spieler seinen eigenen Charakter entwerfen, das Eröffnungs-Segment des Spiels bestreiten und einen Online Co-Op Dungeon durchforsten können. Interessierte können sich hier für den Network Test anmelden.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Code Vein spielt in einer durch eine mysteriöse Katastrophe zerstörten Welt. Die in den Himmel ragenden Wolkenkratzer sind nur noch leblose Gräber der Menschheit von damals. Im Epizentrum dieser Zerstörung befindet sich eine Geheimgesellschaft von Wiedergängern namens Vein. In dieser einsamen Festung kämpfen die wenigen übriggebliebenen vampirähnlichen Wesen ums Überleben.

Des Weiteren sind neue Bewegtbilder zum kommenden Spiel erschienen. In den fast einstündigen Videos, welche auf verschiedenen YouTube-Kanälen bekannter Plattformen hochgeladen wurden, kann man sich neue Eindrücke verschaffen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Mehr erfahren

Video laden

Code Vein wird 2019 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

 

Gib deinen Senf dazu

Bitte gebe deinen Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein