Death Stranding – Ganz anderes Spiel als wir denken

Dass Hideo Kojima mit seinen neusten Werk Death Stranding einmal mehr einige Überraschungen für uns in petto hat, war abzusehen. Nun äußern sich jedoch erste Stimmen, die tatsächlich behaupten, das Spiel wäre etwas komplett anderes als wir alle denken würden.

Für die aktuellen Verwirrungen sorgte Marketing- und Kommunikationschef Aki Saito, der seine Arbeit bei Kojima vor gut einer Woche antrat. Offenbar hatte er die Möglichkeit erhalten sich ein eigenes Bild von Death Stranding zu verschaffen und brachte seine Begeisterung dann via Twitter zum Ausdruck: „Oh mein Gott … das Spiel ist … ist … nicht, was ich dachte, das es wäre.“

Auch Science-Fiction- und Horror-Roman-Autor Francis Paul Wilson gab nach einem kurzen Treffen mit Kojima einige interessante Fakten bekannt. Demnach betitelt er das Sci-Fi-Abenteuer als „transformative Online-Erfahrung“ und wirft damit noch mehr Fragen auf.

Worum es sich bei Death Stranding nun wirklich handeln wird, bleibt also abzuwarten.

Autor

Auch interessant

Die Sims 4: Inselleben – Erweiterung ab heute vefügbar

Anlässlich der EA Play, die im Rahmen der E3 2019 stattfand, kündigte Entwickler Maxis ebenfalls neues Material zu Die Sims 4 an. Die Lebenssimulation wird mit Die Sims 4: Inselleben so eine gänzlich neue Erweiterung erhalten.

PlayStation Plus: Das sind die Gratis-Spiele im Juli 2019

Ihr seid gespannt, was bei eurem PlayStation Plus-Abo im kommenden Monat an Spielen herausspringt? Dann seid ihr hier genau richtig. Unter anderem dürft ihr...

From Software: Nächstes VR-Projekt wird noch auf sich warten lassen

Dark Souls-Entwickler From Software werkelt bekanntlich gerade an dem Action-Titel Elden Ring, der mit Autor George R. R. Martin gemeinsam umgesetzt wird. Dennoch stellen sich derzeit einige Fans die Frage, ob die Spieleschmiede dennoch weiterhin an VR-Projekten arbeiten wird.

Amid Evil: Vollversion wurde released

Ein Ego-Shooter im Retro-Look!