Devil May Cry 5: Multiplayer-Modus und Mikrotransaktionen bestätigt

Devil May Cry 5 wird überraschenderweise auf einen Multiplayer-Modus und Mikrotransaktionen setzen.

Wie Capcom unlängst im Rahmen der Tokyo Game Show bekannt gab, wird es tatsächlich möglich sein, eure Charaktere in Devil May Cry 5 mittels Echtgeld aufzuwerten. Demnach werdet ihr im finalen Spiel “Red Orbs” an Divinity-Statuen kaufen können. Auf ein ähnliches System setzte seinerzeit bereits die Special Edition von Devil May Cry 4.

Wie zudem der Produktseite des offiziellen Playstation-Store-Eintrags zu entnehmen ist, kommt der neueste Teil der Action-Reihe mit einem Online-Multiplayer-Modus für bis zu drei Spieler daher. Game Director Hideaki Itsuno äußerte sich bisher nur sehr bedacht zu dem Thema, versicherte aber, dass die Einzelspieler-Erfahrung im Fokus der Entwicklungen stehe:

Was wir sagen möchten, ist, dass wir dieses Spiel speziell für das beste Singleplayer-Erlebnis designt haben”, sagt er. “Das stand immer im Fokus. Was Online und Multiplayer betrifft… Warte einfach ab.”

Devil May Cry 5 erscheint am 8. März 2019 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Autor

Auch interessant

Ubisoft-Logo-2018

Rainbow Six Quarantine: Beta-Anmeldung möglich

Der kooperative Shooter Rainbow Six: Quarantine wurde erstmals seitens Ubisoft auf der vergangenen E3 vorgestellt. Interessierte Spieler können sich nun vorab für die Beta anmelden.

Die Sims 4: Inselleben – Erweiterung ab heute vefügbar

Anlässlich der EA Play, die im Rahmen der E3 2019 stattfand, kündigte Entwickler Maxis ebenfalls neues Material zu Die Sims 4 an. Die Lebenssimulation wird mit Die Sims 4: Inselleben so eine gänzlich neue Erweiterung erhalten.

Amid Evil: Vollversion wurde released

Ein Ego-Shooter im Retro-Look!

PlayStation Plus: Das sind die Gratis-Spiele im Juli 2019

Ihr seid gespannt, was bei eurem PlayStation Plus-Abo im kommenden Monat an Spielen herausspringt? Dann seid ihr hier genau richtig. Unter anderem dürft ihr...