Diablo 3: Kein Cross-Plattform-Play geplant

Publisher und Entwickler Blizzard sieht derzeit kein Cross-Plattform-Play für hauseigene Spiele vor.

Nachdem ein Business Insider unlängst das Gerücht in die Welt setzte, Blizzard wolle einen plattformübergreifenden Multiplayer für Diablo 3 entwickeln, hat das Unternehmen dieses nun mit einem offiziellem Statement widerlegt. Diablo 3 wird also vorerst kein Cross-Plattform-Play spendiert bekommen.

Wir lieben zwar die Idee, Spieler auf verschiedenen Plattformen zusammenzubringen, haben derzeit aber keine Pläne für Cross-Platform-Gameplay in Diablo.”

Wie vertrauenswürdig diese Aussage nun wirklich ist, bleibt abzuwarten. Immerhin hatte Blizzard von offizieller Seite auch keine Pläne für eine Switch-Version, kündigte diese dann aber dennoch an.

Ursprünglich hatte ein Blizzard-Mitarbeiter das Gerücht um Cross-Play gestreut, als er während einer Demonstration zugab, dass die Einbringung eines solchen Fetaures nur eine Frage der Zeit wäre.

Autor

Auch interessant

Wolfenstein: Youngblood – Hakenkreuz-Symbole auch hierzulande im Spiel

Die beiden Ableger Wolfenstein: Youngblood als auch der Virtual-Reality-Titel Wolfenstein: Cyberpilot werden zum Release hier in Deutschland nicht mehr nur mit Platzhaltern ausgestattet. Demnach sollen zum Release im kommenden Monat ebenfalls Hakenkreuze abgebildet werden.

Pokemon Fusion: Bau dir deinen eigenen Pokemon

Der beliebteste Pokemon Fusion-Generator ist wieder angesagt!

Die Sims 4: Inselleben – Erweiterung ab heute vefügbar

Anlässlich der EA Play, die im Rahmen der E3 2019 stattfand, kündigte Entwickler Maxis ebenfalls neues Material zu Die Sims 4 an. Die Lebenssimulation wird mit Die Sims 4: Inselleben so eine gänzlich neue Erweiterung erhalten.

Steam Summer Sale: Rabattaktion gestartet

Es ist Mal wieder soweit: Die Vertriebsplattform Steam ruft zum großen Summer Sale aus und hat dabei zahlreiche Rabatte im Gepäck! Seit gestern Abend bietet...