EA: Nächstes Star Wars-Spiel eingestampft

Nachdem Star Wars: Battlefront 2 bereits im vergangenen Jahr die Fangemeinde des Sci-Fi-Epos spaltete und Visceral Games von ihrem Star Wars-Projekt abgezogen wurden, scheint nun das nächste Projekt der Disney-Lizenz eingestampft worden zu sein.

Im Herbst 2017 entschied sich Publisher EA dazu Entwickler Visceral Games endgültig zu schließen. Diese werkelten nach der Dead Space-Reihe mittlerweile an einem Singleplayer-fokussierten Action-Titel im Star Wars-Universum. Das Projekt wurde kurzerhand an EA Vancouver abgetreten. Diese formten aus dem einstigen linearen Soloabenteuer einen größeren Open-World-Titel. Aber die Arbeiten an diesem Projekt sollen nun ebenfalls eingestellt worden sein. Wenn man dem neuen Bericht der Webseite Kotaku glauben schenken darf, scheint EA ebenfalls keine weiteren Arbeiten am Open-World-Titel vornehmen zu wollen.

Bildmaterial oder Informationen zum Spiel wurden bis zum heutigen Zeitpunkt übrigens nie publik gemacht. Das einzige Star Wars Projekt, welches sich noch bei EA in Entwicklung befindet, ist damit Star Wars Jedi: Fallen Order aus dem Hause Respawn Entertainment.

QuelleKotaku

Autor

Auch interessant

Assassin’s Creed Unity: Ubisoft verschenkt PC-Spiel

Ubisoft zeigt Anteilnahme am Brand der Notre-Dame in Paris und spendet satte 500.000 Euro für den Wiederaufbau.

Nintendo Switch: Das sind die 3 neuen amiibo

Im Rahmen der Prügel-Hits Super Smash Bros. Ultimate wurden bereits mehrere neue amiibos angekündigt. Nintendo zeigte nun erstmals Bildmaterial zu den kommenden drei NFC-Figuren.

Xbox Game Pass Ultimate: Bundle aus Xbox Live und Game Pass angekündigt

Im gestrigen Inside Xbox Stream hat Microsoft den Xbox Game Pass Ultimate offiziell angekündigt.

Nintendo Switch: Das bringt Firmware-Version 8.0.0

Zuletzt konnten Besitzer von Nintendos aktuelle Heimkonsole sich im Januar des laufenden Jahres über ein neues Firmware-Update freuen. Nun steht das nächste Update in den Startlöchern.