Fallout 76

Wenn Fallout 76 in zwei Wochen endlich erscheint, wird es definitv Mikrotransaktionen geben. Nähere Infos dazu gab Bethesda unlängst bekannt.

Die Einkäufe im Online-Shop sollen Spieler in Fallout 76 dabei allerdings keine spielerischen Vorteile verschaffen. Dabei handelt es sich lediglich um Gegenstände rein kosmetischer Natur. So sollen Skins für Waffen, Outfits oder Emojis sowie Posen gegen Echtgeld erworben werden können.

Wer allerdings kein Echtgeld in das Spiel investieren möchte, kann sich die Ingame-Währung auch erspielen. Der sogenannte Atomic Shop bietet euch nämlich auch die Möglichkeit, Gegenstände gegen Atome zu erwerben. Diese könnt ihr euch in Fallout 76 erspielen. So werden einige besondere Missionen und Aufgaben zur Verfügung stehen, in denen ihr die Atome ergattern könnt. Je schwieriger die Herausforderung desto größer die Anzahl der Atome.

Die erfüllten Quests und die dabei verdienten Atome gelten übrigens immer für ein ganzes Konto. So könnt ihr die Belohnung nur einmal erhalten. Die dadurch gekauften Artikel gelten dann aber für alle erstellten Charaktere.

Fehler entdeckt? Bitte melden

Kommentare