Google Stadia: Gamer-Tag kann jederzeit geändert werden

Vor allem für Konsolenspieler ist es ein leidiges Thema: Das Ändern des eigene Gamer-Tags. Der in diesem Jahr noch kommende Streaming-Dienst Google Stadia wird sich diesem Problem endlich annehmen und euch die Freiheit schenken, euren virtuellen Namen jederzeit zu ändern.

Zum Abschluss der E3 meldete sich Google nun in Person von Patrick Seybold, seines Zeichens Head of Communications, zu Wort. Er gab bekannt, dass Nutzer der Streaming-Plattform zukünftig keinerlei Probleme haben sollten, Ihren Nutzernamen zu ändern. Demnach sei dies jederzeit möglich und würde zudem keinerlei zusätzliche Kosten verursachen. Die einzige Voraussetzung für die Änderung eures Gamer-Tags ist, dass dieser noch nicht vergeben ist. Man richtet sich also sehr stark nach dem gleichen Prinzip, dass auch Valve’s Vertriesbplattform Steam nutzt.

Vor allem Konsolenspieler hatten es in der Vergangenheit nicht unerledigt leicht, wenn es um die Änderungen des Gamer-Tags ging. So hat Sony erst vor kurzem die Funktion implementiert, diesen überhaupt zu abzuändern. Mit zusätzlichen Kosten sind diese Änderungen nach wie vor aber verbunden.

Google Stadia erscheint in seiner kostenpflichtigen Variante bereits im November 2019.

Gib deinen Senf dazu

Bitte gebe deinen Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein

JETZT LIVE!
DERZEIT OFFLINE