Nintendo 3DS: Nintendo will Handheld weiter unterstützen

Trotz der Ankündigung der Nintendo Switch Lite und der neue Fokus auf Mobilegaming, will Nintendo den Support für den betagten 3DS noch nicht einstellen.

Nintendo will die Unterstützung der 3DS-Gerätefamilie auch weiterhin nicht aufgeben, zumindest solange wie noch eine Nachfrage zum Produkt besteht. Dies erklärte Doug Bowser nun im Gespräch mit The Verge.

Schon auf der E3 zeigte Nintendo Ambitionen die 3DS-Familie weiter zu versorgen. Bowser bezeichnete die Konsole damals als wunderbare Einstiegskonsole für Jüngere. Bill Trinen nannte den 3DS ein immer noch wichtiges Gerät für den Videospielriesen.

Autor

Auch interessant

Dragon Quest Klassiker erscheinen für die Nintendo Switch

Bei ihrer Veröffentlichung 1986 wurde die DRAGON QUEST-Reihe zu einem Welterfolg und begeistert seither eine große Fangemeinschaft. Heute gab Square Enix bekannt, dass...

Daymare: 1998 – Neuer Survival-Horror seit heute auf Steam

Wer klassische Survival-Horror-Spiele, wie die ersten Resident Evil-Teile, liebt, für den könnte auch das frisch auf Steam erschienene Daymare: 1998 einen Blick wert sein.

DragonBall Z: Kakarot – Releasetermin bekannt

Mit DragonBall Z: Kakarot werkelt Publisher Bandai Namco derzeit anstatt eines herkömmlichen Beat'em ups an einem actionreichen Rollenspiel zur populären Anime-Serie. Nun gab man im Rahmen der Tokyo Games Show ebenfalls den Releasetermin des Abenteuers bekannt.

Death Stranding: Knapp 49 Minuten Gameplay von der TGS 2019

Was für ein Spiel genau ist eigentlich Death Stranding? Diese Frage stellen sich, trotz mehrere veröffentlichter Trailer, weiterhin eine menge Leute und genau das...

Gib deinen Senf dazu

Bitte gebe deinen Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein