Nintendo Labo: VR-Pakete kommen im April

Zuletzt gab es bereits Gerüchte um eine VR-Anbindung, nun bestätigt Nintendo diese offiziell: Man wird die Nintendo Switch in die virtuelle Realität befördern.

So soll das Projekt Nintendo Labo zukünftig mit einem VR-Linie bedacht werden. Hier wird die Nintendo Switch in eine der vorgefertigten Papp-Brillen gelegt und dank einiger Papp-Erweiterungen mit Minispielen bedacht. Insgesamt sind drei VR-Sets offiziell vorgestellt worden. Neben einem Starter Kit, das sowohl die Virtual-Reality-Brille und einen Blaster aus Pappe enthält, sind ebenfalls noch zwei Erweiterungspakete erhältlich. Diese beinhalten Bastelbögen für eine Kamera, einen Elefantenrüssel, einen Vogel und ein Windpedal sowie die dazugehörige Software.

Erscheinen sollen die drei Pakete bereits am 12. April 2019. In den USA wird das Starter Pack mit einem Preis von 40 US-Dollar zu Buche schlagen, während die Erweiterungen rund 20 US-Dollar kosten werden.

QuelleNintendo

Autor

Auch interessant

Back 4 Blood: Turtle Rock Studios kündigen neues Koop-Zombie-Spiel an

In Zusammenarbeit mit Warner Bros. Interactive Entertainment haben die Entwickler von Turtle Rock mit "Back 4 Blood" heute ihr neuestes Projekt angekündigt, welches man...

The Division 2: Neues Video stimmt auf den Launch ein

Zum heutige Launch von The Division 2 auf PC, PlayStation 4 und Xbox One hat Ubisoft nochmals ein neues Video veröffentlicht, welches ausführlich auf...

YO-KAI WATCH 4 – Neuer Trailer und offizieller, japanischer Name bekannt

Der nächste Teil der populären Rollenspiel-Reihe YO-KAI WATCH soll bereits in diesem Jahr in Japan für die Nintendo Switch erscheinen. Mit einem...

No Man’s Sky: Riesige Erweiterung „Beyond“ mit einem ersten Trailer angekündigt

Mit „Beyond“ haben die Entwickler von No Man’s Sky das nächste Kapitel für den Sci-Fi-Titel enthüllt, welches im Sommer 2019 erscheinen wird. Nachdem das Team...

Gib deinen Senf dazu

Bitte gebe deinen Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein