Mit Red Dead Online hat Rockstar Games ihr nächstes größeres Projekt vor einigen Tagen in einer vorläufigen Beta-Version veröffentlicht. Der Entwickler ließ bereits im Vorhinein verlauten, dass der Spielfortschritt eines jeden Spielers im Rahmen der Beta später vollständig gelöscht werden könnte. Nun meldete sich Rockstar Games mit neuen Informationen zum Thema zurück.


Laut Rockstar Games wird es demnächst definitiv Änderungen am Spiel geben. So plane man ebenfalls die In-Game-Preise zu senken, das sich zahlreiche Spieler über die horrenden Anforderungen beschwert hätten.

Die besorgten Spieler der Beta von Red Dead Online versuchte man aber gleichzeitig die Angst zu nehmen, dass man die Spielstände zurücksetzen würde. Demnach erklärte man auf Twitter, dass es derzeit keinerlei Pläne gebe dies bei Ablauf der Beta-Phase umzusetzen. Spieler sollen demnach ihren Fortschritt und Stats ertsteinmal behalten. Derzeit werkelt man zudem an der Stabilität und dem Balancing des Spiels. Updates sollen in dieser Woche ebenfalls noch erscheinen.

Sorgen um einen möglichen Reset müssen sich Spieler von Red Dead Online erst einmal also nicht machen.

Fehler entdeckt? Bitte melden

Kommentare