Super Mario Maker 2: Story-Modus und neue Features

Super Mario Maker 2 wird, im Gegensatz zu seinem Vorgänger, einen Story-Modus haben. Das wurde während der Nintendo Direct Präsentation verkündet.

Im Story-Modus muss man Prinzessin Peachs zerstörtes Schloss mithilfe von Münzen wieder aufbauen, die man während den Missionen gesammelt hat.

Darüber hinaus wurden weitere Features bekannt: kooperatives Bauen mit einem zweiten Spieler, neue Pisten, Ein- und Ausschaltbutton, Schaukelbretter, verärgerte Sonnen und sogar Mechaniken, die es noch nie in einem Mario Spiel gab, wie zum Beispiel schwingende Klauen und Knochenschalen mit denen man sich unter Lava verstecken kann. Zusätzlich soll ein neues Fahrzeug und vieles mehr erscheinen.

Ebenfalls hat Nintendo den Super Mario 3D-World-Mode angekündigt. Dieser ist zwar zweidimensional, unterstützt jedoch Funktionen, die es bei den anderen Game-Level nicht gibt, wie das Teleportieren von Gegenständen. Zusätzlich wird ein Nachtmodus und ein Mehrspieler-Modus implementiert.

Super Mario Maker 2 erscheint am 28. Juni 2019 weltweit für die Nintendo Switch.

 

Autor

Auch interessant

The Mighty Quest For Epic Loot

Test: The Mighty Quest For Epic Loot

Mit The Mighty Quest For Epic Loot bringt Ubisoft eine fast vergessene Marke zurück auf unsere Smartphones. Hat sich die Wiederbelebung gelohnt?

Final Fantasy VII: Jetzt äußert sich Square Enix zur Xbox One-Portierung

Erst vor kurzem veröffentlichte die deutsche Niederlassung von Microsoft via Facebook fälschlicherweise eine Ankündigung, die auf eine Xbox One-Portierung vom Rollenspiel-Remake Final Fantasy VII  schließen lässt. Nun äußerte sich Publisher Square Enix zum Vorfall.

Dr. Mario World: So erfolgreich ist Nintendo neustes Mobile-Spiel

Erst in der vergangenen Woche hat Nintendo mit Dr. Mario World ihr neustes Spiel für mobile Endgeräte veröffentlicht. Laut den Marktanalysten von Sensor Tower...

Nintendo 3DS: Nintendo will Handheld weiter unterstützen

Trotz der Ankündigung der Nintendo Switch Lite und der neue Fokus auf Mobilegaming, will Nintendo den Support für den betagten 3DS noch nicht einstellen.

Gib deinen Senf dazu

Bitte gebe deinen Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein