You cheated not only the game, but yourself.

Wie eine Antwort auf Twitter zum viralen Meme wurde.

Es fing alles (wie so oft) auf Twitter an: Der PC-Gamer Redakteur James Davenport berichtet in einem Tweet, wie er mithilfe eines Mods den Endgegner in Sekiro: Shadows Die Twice besiegen konnte. Daraufhin erhitzt sich die Diskussion darüber, ob in Videospielen geschummelt werden darf und was das möglicherweise über einen Menschen aussagt.

Die Antwort des Twitter Users @Fetusberry fällt dabei aufgrund ihrer Melodramatik besonders auf und sorgt für allgemeine Belustigung.

„You cheated not only the game, but yourself. You didn’t grow. You didn’t improve. You took a shortcut and gained nothing.You experienced a hollow victory. Nothing was risked and nothing was gained. It’s sad that you don’t know the difference.“

Inwieweit dieser Kommentar ironisch gemeint war ist noch unklar. Nichtsdestotrotz ging er kurz darauf viral, wurde unzählige Male parodiert und als Copypasta verwendet, meistens dann, wenn in Videospielen Exploits genutzt werden.

Wir dürfen uns nun auf zahllose Meme-Variationen freuen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Autor

Auch interessant

Blacksad – Under the Skin

Die Straßen New Yorks der 50er Jahre bieten nicht nur den Schimmer einer berühmten Großstadt. In den schmutzigen Gassen des "Big Apple" gedeiht die...

Gib deinen Senf dazu

Bitte gebe deinen Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein