Nintendo Switch: Gemischte Meinungen vor dem Release

Streng genommen sind wir nur noch wenige Stunden vom offiziellen Release der neuen Nintendo Switch entfernt, allerdings konnten einige Magazine ihr Exemplar bereits früher in Empfang nehmen. Ob Nintendo den Handheld-Markt erneut aufmischen kann?

Nintendo’s neuster Streich hört bekanntlich auf den Namen Switch und ähnelt vom Konzept her zum Teil an eine Nintendo Wii U, denn auch dieses Mal erhält man einen mobilen Handheld mit stationärer Basis – nur wird die Basis eben nicht mehr für den Spielbetrieb benötigt. Damit hören die Gemeinsamkeiten mit der ältesten Schwester-Konsole auch schon auf, denn mit der Switch hält man nun wieder eine mobile Zockerkiste in der Hand! Allerdings darf man jetzt keine technische Granate erwarten, stattdessen ist das neuste “Experiment” als Casual-Konsole zu sehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Mehr erfahren

Video laden

Während so gut wieder jeder Vorbesteller und Markt-Besucher ab Morgen selbst in den Genuss kommen dürfte, haben einige Magazine sowie Influencer ihre Muster bereits erhalten. Scheinbar sogar recht früh, denn die ersten Reviews sind bereits da und fallen zum Teil erwartet nüchtern aus. Das Magazin IGN merkt an:

[…]ein leistungsfähiges Stück Hardware mit einem wunderschönen Bildschirm[…]

[…]zu groß und stromhungrig”, um sie überall mitzunehmen[…]

[…]als stationäre Konsole zu schwach, instabil ohne grundlegende Features[…]

Ganz anders sieht Gamespot die Switch, denn der hohe Preis ist für die gebotene Größe laut eigener Ansicht in Ordnung und man erhält ein gutes Stück Technik mit weniger Gewicht als das Wii U-Gamepad.:

[…]Die Leistung der Switch ist für das Gewicht ein technisches Wunder[…]

[…]zuhause am Fernseher “Zelda: Breath of the Wild” zu spielen und dann 15 Minuten später im Bus weiterspielen zu können, ist etwas besonderes[…]

Ob ein Kauf nun für einen selbst Sinn mache, sollte jeder anhand der Spiele beurteilen. Die Grundlagen für ein großartiges Gerät seien jedoch vorhanden. Die Auswahl der Launch-Titel ist Kotaku ein Dorn im Auge und hier dürfe es vielen Interessenten ähnlich gehen, denn wer sich z. B. ein Super Mario oder ein Mario Kart wünscht, muss noch einige MONATE warten:

[…]Das Ziel des “Experiments” ist erreicht, jedoch führen irritierende Fehler und versteckte Kosten möglicherweise zu Problemen[…]

Dieser Meinung schließen sich auch die Magazine Wired, Cnet oder Arstechnica an. The Verge hat ernste Zweifel am Spiele-Support der 3rd-Party-Entwickler, findet jedoch großen Gefallen an der Hardware und hofft auf mehr Support seitens Nintendo. Polygon wünscht sich, dass Nintendo nicht die gleichen Fehler wie in der Vergangenheit begehe und einen “fehlerhaften Kurs” schnelle korrigierte. Ansonsten findet man die Hardware der Switch für durchaus gelungen.

Die Nintendo Switch erscheint am 03. März 2017.