Rapoo überlässt uns ihre Touch-Maus T120P sowie das Touchpad T300P. Wie werden sich die beiden in unserem Test schlagen?

Zugegeben, mag Rapoo nicht jedem sofort ein Begriff sein und viele werden den Hersteller in die Schublade eines weiteren günstigen Fabrikanten aus Übersee stecken. Doch letzteres wird sich womöglich ändern, sobald man das ein oder andere Produkt in den Händen hält. Neben stylischen und gut verarbeiteten Tastaturen findet man im Portfolio von Rapoo auch diverse Mäuse. Um uns einen Eindruck zu verschaffen, hat man uns eine kabellose Touch-Maus T120P (in einem schicken Grün) sowie ein schnurloses Touchpad T300P überlassen.

Dank der 5 GHz Wireless-Verbindung, ermöglichen die mitgelieferten USB-NANO-Receiver eine 360° Abdeckung mit bis zu 10 Metern Reichweite. Im Test funktionierten die Mäuse je nach Umgebung auch noch bis zu 12 Metern Entfernung. Besonders die kleine und kompakte T120P-Maus könnte sich somit wunderbar als Presenter eignen um z. B. PowerPoint-Folien zu wechseln. Der Einsatz beider Geräte für einen HTPC im Wohnzimmer ist ebenfalls denkbar.

Touch-Maus T120P

Die T120P ist mit den Abmessungen B: 57mm x L: 97mm eine sehr kleine sowie kompakte Maus und gerade für den mobilen Einsatz sehr interessant. Für den stylischen Aspekt steht die T120P in 5 Farben zur Auswahl. Neben einem gewöhnlichen weiß und schwarz, kann die Maus auch in den knalligen Farben rot, gelb oder grün erworben werden. Speziell bei größeren Händen (in meinem Fall L: 190mm) liegt die Maus auch nach längerer Benutzung sehr gut in der Hand und dank dem niedrigen Gewicht von rund 90 Gramm (inkl. Batterien) erlaubt sie schnelle Bewegungen bei sehr niedrigem Kraftaufwand. Kleine Gleit-Pads unterstützen die einfache Mausführung zusätzlich. Die Maus reagiert sehr schnell auf Bewegungen und den Sensor stößt nur bei Glas an seine Grenzen. Der USB-NANO-Empfänger kann sehr schnell hinter der Abdeckung unterhalb der Maus verstaut werden, so das man diesen nicht verliert.

Rapoo T120P

Durch die sehr kleine Form kann er in der Regel jedoch auch gesteckt bleiben. Ich persönlich hatte selbst auch nach einem Transport in der Notebooktasche nie Probleme und lasse den Empfänger stets angeschlossen. Die Verarbeitung der Maus ist als solide zu bezeichnen und an keiner Stelle sind ungleichmäßige oder große Spaltmaße zu finden. Bei dem Scroll-Wheel hat sich Rapoo etwas besonderes einfallen lassen und anstatt eines normalen Scrollrads ein sog. 4D-Touch-Rad mit einer intelligenten Vibrationsrückmeldung verbaut. Möchte man innerhalb eines Dokuments oder einer Website scrollen, bewegt man den Finger auf dem Touch-Bereich leicht in die gewünschte Richtung und erhält ein Feedback in Form einer kurzen Vibration. Gleichzeitig wandert der Seiteninhalt in die gewünschte Richtung. Es fühlt sich quasi so an, als würde man mit einem normalen Scroll-Rad interagieren. Dies Funktioniert in der Praxis erstaunlich gut und zuverlässig. Auch die Batterie-Nutzung ist völlig in Ordnung. Nach nun gut 4 Wochen täglicher Nutzung mussten die beiden AA-Batterien kein einziges mal gewechselt werden.

[one_half]

Rapoo T120P Abmessungen

[/one_half]

Installiert man noch zusätzlich den Treiber unter Windows 8, darf man sich über einen Makro-Manager freuen, mit dem kinderleicht eigene Befehlsfolgen aufgezeichnet und verwendet werden können. Darüber hinaus erleichtert eine Auswahl an Voreinstellungen für Office- und Multimedia-Anwendungen die schnelle und komfortable Anpassung der Maus an die eigenen Bedürfnisse. Natürlich funktioniert der Treiber auch unter Windows XP, Vista und 7.

Die kabellose TouchMaus T120P ist ab sofort europaweit für einen empfohlenen Verkaufspreis von 29,99 Euro erhältlich.

Touchpad T300P

Für diejenigen, die das Notebook-ähnliche Touchpad-Feeling gerne am PC erleben würden, hat Rapoo mit dem ultraschlanken Touchpad T300P eventuell das richtige parat. Dank den ebenfalls kompakten Abmessungen von B: 81mm x H: 110mm findet das Touchpad auf jedem Schreibtisch schnell Platz und obwohl es mit rund 100 Gramm ebenfalls ein Leichtgewicht ist, rutscht es dank den gummierten Füssen bei normaler Benutzung überhaupt nicht. Das T300P kommt in einem schicken sowie hochwertigem Edelstahlgehäuse mit mattschwarzer Smart-Touch-Oberfläche daher. Die Verarbeitung ist wirklich solide und selbst unter etwas Kraftaufwand kann man das Touchpad nicht zum knacksen bringen.

Rapoo T300P

Um das Feedback zum Empfänger sowie die Genauigkeit der Finger zu erhöhen, wurde die Oberfläche etwas angerauht und daher griffiger gemacht, was mir persönlich wirklich auffällt. Die Benutzung des Touchpads bedarf dennoch etwas Übung, speziell weil der untere Teil der Touch-Fläche die rechte sowie linke Maustaste simuliert und man öfter aus Versehen in diesen Bereich gelangt, obwohl man nichts anklicken wollte. Ansonsten reagiert das T300P sehr gut und setzt die Fingerbewegungen solide um. Das Touchpad lässt sich über einen einfach zu erreichenden Kippschalter auf der Unterseite des Edelstahlgehäuses ein- und ausschalten. Für mich persönlich wäre der Knopf auf der Rückseite besser angebracht gewesen und man hätte das T300P somit ein- und ausschalten können, ohne das ganze Gerät auf dem Kopf zu stellen und folglich die Position zu verändern. Der eingebaute Li-Ionen-Akku ist auch während der Verwendung per USB-Kabel aufladbar, was mir sehr gefällt. Zur Kommunikation kommt ebenfalls ein USB-NANO-Empfänger zum Einsatz, der ebenfalls wie beim T120P die gleichen kompakten Maße aufweist. Die Akku-Laufzeit ist enorm, denn nach knapp 4 Wochen Nutzung mußte das TouchPad noch kein einziges Mal geladen werden.

Rapoo T300P Abmessungen

Diejenigen die Windows 8 im Einsatz haben und die Treiber des T300P installieren, dürfen sich über Multitouch-Gestensteuerung freuen. Die 15 vorprogrammierten Windows 8 Touch-Gesten sind intuitiv zu erlernen und jederzeit individuell konfigurierbar. Mit dabei sind z. B. zoomen mit zwei Fingern, das Aufrufen des Windows 8 Charmes Menüs, anzeigen des Desktops oder dem einfachen Klicken zum Ausführen eigener Programme. Neben Windows 8 bzw. 8.1 funktionieren die Treiber wie beim T120P auch unter Windows XP, Vista und 7.

Das kabellose und ultraschlanke Touchpad T300P kann ab sofort europaweit für einen empfohlenen Verkaufspreis von 39,99 Euro erworben werden.

Fazit

Sowohl die Touch-Maus als auch das Touchpad geben sich keine Blöße. Beide Modelle sind sehr gut verarbeitet und warten dank Treiberunterstützung mit nützlichen Funktionen für ihren Einsatzzweck auf: Das T120P mit dem sehr gut funktionierenden 4D Scroll-Wheel und das T300P mit der Multitouch-Gestensteuerung. Rapoo setzt auch hier auf die bekannte 5GHz Funktechnik und distanziert sich somit clever vom breit genutzten 2,4 GHz-Frequenzband. Zu keiner Zeit gab es nur ansatzweise Probleme mit den Geräten oder der Verbindung. Auch der Preis beider Geräte sucht seines gleichen und beweist, dass günstig nicht immer schlecht sein muss. Ich vergebe daher mit gutem Gewissen dank 10/10 Punkten unseren Platin-Award.

Fehler entdeckt? Bitte melden

Kommentare