Borderlands ist mal wieder am Start. Diesmal handelt es sich um die Handsome Collection für die aktuelle Konsolengeneration. Was sich in der Sammlung befindet und ob ihr zugreifen solltet oder nicht, das lest ihr in den nächsten Zeilen.

Looten und Leveln mögen wir alle. Was in klassischen Rollenspielen funktioniert, das hat Borderlands in einen Shooter verpackt und auch hier passte es perfekt. Der Erfolg hat bisher zahlreiche Erweiterungen für die Fans beschert und zudem drei komplette Titel. In der Borderlands: Handsome Collection befinden sich zwei davon, genauer gesagt Borderlands 2 und Borderlands: The Pre-Sequel. Zusätzlich erhaltet ihr sämtliche bisher erhältlichen DLC-Inhalte dazu, worunter sich neben weiteren Missionen auch Charaktere wie der Mechromancer befinden.

Man kann sagen, dass Borderlands eine Serie ist, die so gut wie nicht altert. Das mag am Cel-Shading-Look liegen oder aber auch einfach am Spielkonzept. Jedes Mal steckt es wieder aufs Neue an und man versinkt in der postapokalyptischen Welt, wo man sich mit stets besseren Waffen ausrüstet und der Geschichte folgt sowie abseits des linearen Pfades nach etwas Interessantem sucht.

2791197-2k_btps_ladyhammerlock_combathu

Was natürlich von Interesse ist, sind die Neuerungen. Grundsätzlich gilt, dass ihr ein riesiges Paket enthaltet, welches euch zahlreiche Stunden, Wochen, Monate vor den Fernseher fesseln kann. Wenn ihr dann noch ein paar Freunde einladet, kann der spaßige Couch-Koop losgehen. Hier wären wir auch schon bei der wichtigsten Neuerung. Der Splitscreen-Modus ist nun für bis zu vier Spieler verfügbar, vorher konnte man diesen nur zu zweit nutzen. Grafisch wurde lediglich an der Auflösung geschraubt, die jetzt 1080p erreicht. In diesem Fall ist es ausreichend, da der Cel-Shading-Look, wie bereits erwähnt, immer super aussieht.

Zu guter Letzt haben Spieler der alten Versionen noch die Möglichkeit, ihre Spielstände zu transferieren. Dies geht allerdings nur von PlayStation 3 auf PlayStation 4 und Xbox 360 auf Xbox One, Cross-Plattform funktioniert es leider nicht. Wie mitgeteilt wurde ist hier noch zu beachten, dass eure Badass-Punkte bei diesem Prozess verschwinden. Nichtsdestotrotz ein nettes Feature.

Fehler entdeckt? Bitte melden

Kommentare