Die Sims 4: EA bringt die Simulation auf die Konsolen

Quelle: EA

Eigentlich ist der Life-Simulator Die Sims 4 mit seinem Release im Jahr 2014 ein alter Hut, doch nicht für die Besitzer der aktuellen Konsolen. Electronic Arts gab bekannt, dass der Titel noch dieses Jahr für die Xbox One sowie PlayStation 4 erscheint.

Während PC– und Mac-Spieler sich schon lange im virtuellen Leben von Die Sims 4 (Test 09/2014) austoben und durch Add-ons wie An die Arbeit (Kurztest 04/2015) oder Zeit für Freunde (Kurztest 12/2015) bei Laune gehalten werden, wird es eigentlich Zeit für einen Nachfolger. Dies sieht Electronic Arts scheinbar anders und versorgt die Konsolen Xbox One sowie PlayStation 4 noch dieses Jahr mit Die Sims 4.

Die Konsolen-Portierung soll der PC– und Mac-Version vom Umfang her in nichts nachstehen und Maxis Executive Producer Lyndsay Pearson freut sich sehr über die Umsetzung:

Die Konsolenversion von Die Sims 4 wurde von Fans lange erwartet und wir von Maxis freuen uns sehr, dass Spiel nun auf weiteren Plattformen zu veröffentlichen.

Alle Vorbesteller können sich über eine komplette Gartenausrüstung freuen, die neben Whirlpools auch zahlreiche Outdoor-Dekorationen umfasst.

Die Sims 4 ist seit dem 15. September 2014 für PC und Mac erhältlich. Am 14. November 2017 folgt die Portierung auf die Xbox One und PlayStation 4.

Fehler entdeckt? Bitte melden