Pokemon Fusion: Bau dir deinen eigenen Pokemon

Pokemon Fusion ist eine Webseite auf der man eine zufällige Fusion zweier getrennter Pokemon-Sprites zu einem einzigen Sprite generieren kann.

Dieses Prinzip des Zusammenführens ist nicht neu und fast so alt wie die Pokemon selbst. Der Web-Entwickler von Pokemon Fusion, Alex Onsager, startete die beliebte Webseite bereits 2010. Diese erfuhr dank den Pokemon-Kontroversen um das neue Spiel Pokemon Sword and Shield wieder ein Revival. Aus dem Ärger der Fans und den neu kursierenden Pokemon Fusion-Kreationen in den Sozialen Netzwerken, ist ein neuer Pokemon Fusion-Hype entfacht.

Das Prinzip dahinter ist einfach: Wähle zwei Pokemon aus der ursprünglichen 151-Formation und lasse der RNG freien Lauf.

 

 

Die Sprites werden einfach in zwei Einheiten aufgeteilt: Kopf und Körper. Das erste in einer Fusion verwendete Pokemon enthält den Kopf, das Farbschema und das Namenspräfix. Das zweite Pokemon bekommt den Körper und das Namenssuffix. Die Kodierung berücksichtigt hierbei verschiedene Kopfformen und -größen und passt sie jedem Körper an.

Im Laufe der Jahre sind auch andere Webseiten aufgetaucht, die Onsagers Programm imitieren, doch bis heute gehört das Original zum beliebtesten Pokemon Fusion-Generator.

 

 

Autor

Auch interessant

Final Fantasy VII: Jetzt äußert sich Square Enix zur Xbox One-Portierung

Erst vor kurzem veröffentlichte die deutsche Niederlassung von Microsoft via Facebook fälschlicherweise eine Ankündigung, die auf eine Xbox One-Portierung vom Rollenspiel-Remake Final Fantasy VII  schließen lässt. Nun äußerte sich Publisher Square Enix zum Vorfall.

Gears 5: Actionreihe soll zukünftig rauchfrei bleiben

Die Gears-Reihe soll auch in Zukunft keine Raucher mehr darstellen und das Rauchen per se verbieten. Wie die Variety unlängst berichtete, habe man sich bei...

Luigi’s Mansion 3: Ist das der Releasetermin?

Auf der vergangenen E3 in Los Angeles stellte Nintendo Luigi's Mansion 3 genauer vor. Einen konkreten Releasetermin nannte man bis heute nicht. Nun könnte dieser allerdings vorab geleakt sein.

Nintendo 3DS: Nintendo will Handheld weiter unterstützen

Trotz der Ankündigung der Nintendo Switch Lite und der neue Fokus auf Mobilegaming, will Nintendo den Support für den betagten 3DS noch nicht einstellen.

Gib deinen Senf dazu

Bitte gebe deinen Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein