Jump Force: Übersicht über Charaktere, Stages und Special Editions

Bandai Namco arbeitete zuletzt gemeinsam mit Entwickler Spike Chunsoft am Manga-Crossover-Titel Jump Force. Seit dem 15. Februar ist es nun soweit und die populären, japanischen Helden treten gemeinsam als Allianz in den Kampf gegen eine geheimnisvolle Macht, die die Shōnen-Jump-Vorlagen in ein Universum zusammenführt.

Wie sich das Beat’em up schlussendlich macht, erfahrt ihr in unserem ausführlichen Test. Einen Überblick über die Inhalte von Jump Force samt ihrer unzähligen Manga-Vorlagen sowie Infos zu den offiziellen Release-Versionen, könnt ihr euch im folgenden zu Gemüte führen:

Wilkommen in einer anderen Welt – Die Charaktere

Dragon Ball

Geht es um die populärsten Manga-Vorlagen unserer Generation, darf Dragon Ball natürlich nicht fehlen. So findet das bekannte Franchise in Form seiner Fortsetzungen Dragon Ball Z sowie Dragon Ball Super selbstverständlich auch seinen Weg in Jump Force. Im gezeichneten Universum des Mangaka Akira Toriyama tritt Son Goku in die Fußstapfen des Protagonisten. Der ursprüngliche Sayajin wächst wohlbehütet auf der Erde auf bis er eines Tages durch seine Herkunft und auch damit verbundene Stärke mit ganz neuen Problemen und Herausforderungen konfrontiert wird. Die namensgebenden Dragon Balls spielen dabei eine ebenso wichtige Rolle. Die Kugeln erlauben ihem Besitzer sich einen Wunsch zu erfüllen. Voraussetzung dafür: alle sieben Kugeln müssen sich an einem Ort zusammenfinden!

Die spielbaren Charaktere in Jump Force sind hier:

  • Goku
  • Vegeta
  • Trunks
  • Piccolo
  • Frieza
  • Cell

Naruto

Ein weiterer Titelheld von Jump Force ist Naruto. Der Hokage tritt dabei in der gleichnamigen Manga-Reihe als Protagonist auf und darf in seiner Rolle als Ninja und Dorf-Außenseiter die Welt vor ihrem Untergang retten. Mit der Kraft als Jinchūriki und dem damit verbundenen Fuchsgeist, der in Naruto haust, bleibt er nicht nur Angriffspunkt für allerhand machthungrige Feinde, sondern bietet auch großes Potenzial die Ninjadörfer zu beschützen. Gezeichnet wurde Naruto ursprünglich von Masashi Kishimoto und erschien erstmals im Jahre 1999. Nachdem der Manga schlussendlich 2014 endete, übernahm die Reihe Boruto: Naruto Next Generations, in der Narutos Sohn Boruto die Hauptrolle übernimmt.

Spielbar in Jump Force sind:

  • Naruto Uzumaki
  • Sasuke Uchiha
  • Kakashi Hatake
  • Gaara
  • Kaguya Otsutsuki
  • Boruto Uzumaki

One Piece

In der Welt von One Piece verschlägt es euch zurück in das Piratenzeitalter. Hier erobern geheimnisvolle Teufelsfrüchte und die Suche nach einem legendären Schatz die Gedanken der Menschen. Dabei dreht sich alles um Held Ruffy – ein Junge, der von der Gum Gum Frucht genascht hat und seither seinen Körper wie Gummi dehnen kann. Auch er sucht nach dem geheimnisvollen Schatz von Gol D. Roger und schart auf der Reise über die Grand Line neue Freunde und Crew-Mitglieder ums sich und stellt sich den Gefahren der neuen Welt.

  • Monkey D. Luffy
  • Roronoa Zoro
  • Sanji
  • Boa Hancock
  • Sabo
  • Marshall D. Teach aka Blackbeard

Bleach

In der Manga-Serie Bleach, die bereits im Jahr 2001 unter Autor Tite Kubo gestartet ist, geht es um den 15-jährigen Schüler Ichigo Kurosaki, der eines Tages von der Existenz der sogenannten Shinigami erfährt. Die Götter des Todes werden dabei in der Paralleldimension namens Soul Society ausgebildet, um die Menschen vor den Hollows, mächtige Monster denen es nach den Seelen der Menschen dürstet, zu beschützen. Ichigo selbst besitzt bereits seit seiner Geburt die Fähigkeit Geister zu sehen. Als Shinigami Rukia Kuchiki dann ihre Kräfte auf ihn überträgt, darf Ichigo von nun an das Dasein als Todesgott fristen. Zu den spielbaren Bleach-Charakteren gehören:

  • Ichigo Kurosaki
  • Rukia Kuchiki
  • Sousuke Aizen
  • Renji Abarai

Hunter x Hunter

Nachdem die Anime-Serie Hunter x Hunter bereits von 2002 bis 2004 ausgestrahlt wurde und große Erfolge feiern durfte, schaffte es die Neuauflage des Abenteuers um Held Gon Freecs seit 2011 erneut zahlreiche Shōnen-Jump-Fans zu überzeugen. Inhaltlich dreht sich alles um den zwölfjährigen Jungen Gon, der es sich zur Aufgabe gemacht hat ein Hunter zu werden. Hunter sind dabei mächtige Kämpfer, die einer festen Organisation sowie Ordnung angehören. Sie genießen Privilegien und die Möglichkeit einzigartige Jobs anzunehmen. Außerdem verfügen Hunter über die Möglichkeit Nen zu nutzen, eine körpereigene Energie die jedem Nutzer spezielle Fähigkeiten verleiht. Auch in Jump Force werdet ihr die Kontrolle über diverse Hunter x Hunter Charaktere übernehmen können:

  • Gon Freecss
  • Hisoka Morow
  • Killua
  • Kurapika

Death Note

Ein geheimnisvolles Buch findet eines Tages seinen Weg in Light Yagamis Hände. Schnell stellt sich heraus, dass das zunächst noch gewöhnlich wirkende Notizbuch gar nicht so gewöhnlich ist, wie es den Anschein macht. Das Death Note erlaubt es Menschen zu töten, indem man lediglich ihren Namen hineinschreibt. Light entwickelt schnell das Bedürfnis moralisch schlechte Menschen zu töten und eine Welt ohne den für ihn so gefährlichen Abschaum zu erschaffen. An seiner Seite befindet sich der Shinigami Ryuk, dem das Death Note eigentlich gehört. Beide Charaktere sind in Jump Force zwar nicht spielbar, haben aber dennoch einen Auftritt im Beat’em up.

  • Light Yagami
  • Ryuk

Akira Toriyama

Neben den zahlreichen bekannten Franchises hat Kult-Zeichner Akira Toriyama dem Manga-Prügler ebenfalls vier komplett neue Charaktere gewidmet. Der heute 63-Jährige war unter anderem an Werken wie Dragon Ball, Dragon Ball Z, Dragon Ball Super sowie Dr. Slump beteiligt. Zwei der Charakter sind allerdings nicht aktiv spielbar:

  • Director Glover (non-playable characters)
  • Navigator (non-playable characters)
  • Galena
  • Kane

Yu-Gi-Oh

Der Manga zum Kult-Spiel Yu-Gi-Oh startete im Jahr 1996 in Japan durch, während sich das Sammelkartenspiel bereits kurz darauf etablierte. Held Yugi Moto ist von dem Kartenspiel Duell Monsters fasziniert. Der junge Schüler zeichnet sich allerdings vor allem durch ein geheimes Artefakt aus. Er hat das ägyptisches Millenniumspuzzle zusammensetzt und damit etwas geschafft an dem vor ihm bereits viele gescheitert sind. Dieses erlaubt ihm den ägyptischen Pharao Yami Yugi auf den Plan zu rufen. Neben dem Puzzle existieren in der Welt von Yugi weitere Milleniumsgegenstände, die die Macht besitzen die Welt zu zerstören. Einen Grund mehr diese vor den Machenschaften machthungriger Gegner zu beschützen. Spielbar in Jump Force ist bislang:

  • Yugi Moto

Yu Yu Hakusho

1990 startete der Shōnen Yu Yu Hakusho als Manga erstmals durch. Inhaltlich dreht  sich alles um den 14-jährigen Yusuke Urameshi. Der Schüler rettet eines Tages einem Kind das Leben, wird infolgedessen aber selber überfahren und muss sein Leben lassen. Im Totenreich angekommen schafft es Yusuke den König der Geisterwelt, Lord Koenma, zu überzeugen ihm eine zweite Chance zu gewähren. Dafür muss er ab sofort allerdings als „Geisterdetektiv“ arbeiten, dessen Aufgabe es ist bösartige Dämonen unschädlich zu machen. In Jump Force könnt ihr zum Release folgende Charaktere spielen:

  • Yusuke Urameshi
  • Toguro

Saint Seiya

Saint Seiya stellt die griechische Mythologie in den Vordergrund. Die Gottheiten Athena, Poseidon und Hades bekriegen sich alle 200 Jahre aufs neue. Athena, die das Gute personifiziert, begibt sich infolgedessen auf die Suche nach Menschen, die sich mittels kosmischer Energie dem Kampf zwischen Gut und Böse anschließen wollen. Das sind die sogenannten Saints, die diese Energie nutzen um übermenschliche Kräfte zu erhalten. In ihren Rüstungen, die auf Sternenkonstellationen basieren, treten die Saints nun in ihren Kampf um Gerechtigkeit und Frieden in der Galaxis bei.

Spielbar sind in Jump Force derzeit:

  • Pegasus Seiya
  • Dragon Shiryu

City Hunter

In City Hunter steht Detektiv Ryo Saeba aus Tokio im Mittelpunkt. Nachdem sein Partner Hideyuki Makimura bei einem Fall, den die beiden zu lösen versuchten, starb, tut Ryo sich mit Hideyukis Stiefschwester Kaori Makumura zusammen. Gemeinsam mit ihr kümmert sich der Detektiv um zahlreiche Kriminalfälle und beschützt unter anderem Menschen in Not als freiberuflicher Leibwächter. Der Manga erschien erstmals 1985 und wurde von Tsukasa Hōjō gezeichnet.

Spielen könnt ihr in Jump Force derzeit:

  • Ryo Saeba

Fist of the North Star

In Fist of the North Star verschlägt es euch in eine postapokalyptische Welt. Nachdem ein atomarer Krieg die Welt, die wir kennen, veränderte, hat es sich Held Kenshiro zur Aufgabe gemacht die Menschen in Not zu beschützen. Der Kämpfer beherrscht dabei die Kunst des Hokuto Shinken, welche ihm einzigartige Fähigkeiten verleiht. Neben zahlreichen brutalen Gangs in der Postapokalypse, steht ihm auch sein eigener Bruder Raoh im Weg. Dieser möchte ebenfalls die Weltherrschaft an dich reißen. So sucht sich der gutherzige Kämpfer Verbündete zusammen und zieht in den Kampf gegen Raoh.

  • Kenshiro

Rurouni Kenshin

Himura Kenshin war einst ein brutaler und tödlicher Assassine, der im Auftrag zahlreiche Morde begeht. Jahre später, scheint Kenshin seine Einstellung geändert zu haben. Einst als einer der gefürchtetsten Samurai Japans bekannt, möchte dieser nun keine Menschen mehr um ihr Leben bringen. In Tokio sucht Kenshin deshalb nach einer neuen Bestimmung. Auf seiner Reise trifft er schnell mit Kamiya Kaoru auf einen Verbündeten. Der Manga zu Rurouni Kenshin erschien erstmals im Jahre 1994 und stammt aus der Feder von Autor Nobuhiro Watsuki.  

In Jump Force könnt ihr die Kontrolle über folgende Charaktere übernehmen

  • Himura Kenshin
  • Shishio Makoto

Black Clover

Der Manga zum Shōnen Black Clover erschien erstmalig 2015 und bekam 2 Jahre darauf ebenfalls eine Anime-Umsetzung spendiert. Inhaltlich dreht sich alles um die beiden Freunde Asta und Yuno. Während bereits früh klar wird, dass Yuno über herausragende magische Fähigkeiten verfügt, scheint Asta zunächst keinerlei Magie anwenden zu können. Erst als Yuno in Gefahr gerät zeigen sich die vollständigen Fähigkeiten von Asta. Dieser bekommt kurz darauf ein seltenes Zauberbuch mit schwarzem Kleeblatt geschenkt. Nun ziehen die beiden Freunde und Konkurrenten los um die magische Welt zu erkunden.

  • Asta

My Hero Academia

2014 überzeugte die Manga-Umsetzung von My Hero Academia zahlreiche Shōnen-Fans. In einer Welt, in denen der Großteil der Menschen Superkräfte besitzen und zu wahrhaftigen Helden werden, scheint der Schüler Izuku Midoriya keine besondere Fähigkeit zu besitzen. Dennoch träumt Izuki davon ein Superheld zu werden und die Welt zu retten. Was für ein Glück, dass der bekannteste Held All Might ihn findet und sich entscheidet ihm seine Kräfte zu übertragen. Von nun an ist Izuku unglaublich stark, kann seine neu gewonnenen Kräfte zunächst aber noch nicht kontrollieren. Seine Ausbildung an einer Helden-Akademie beginnt!

Spielbar aus My Hero Academia ist derzeit:

  • Izuku Midoriya

Dragon Quest: The Adventure of Dai

Nachdem Magier Avan den Dämonenkönig Hadlar besiegt hat, scheint die Welt und die in ihr lebenden Dämonen zunächst friedlich zu sein. Der Junge Dai wächst ebenfalls unter der Obhut von gutmütigen Dämonen auf. Als Dämonenkönig Hadlar plötzlich wiederbelebt wird und Avan wieder auf der Bildfläche erscheint, nimmt er Dai unter seine Fittiche. Er möchte ihn unterrichten, um ihn für den Kampf gegen das Dämonen-Oberhaupt zu wappnen. Der Manga wurde 1991 in Japan veröffentlicht.

Auch in Jump Force könnt ihr einen  Charakter aus Dragon Quest: The Adventure of Dai spielen:

  • Dai

JoJo’s Bizarre Adventure

JoJo’s Bizarre Adventure erzählt die Geschichte der Familie Joestar sowie die Fede mit dem Haus Dio Brando. Dabei stoßen den jeweiligen Serienstaffeln die diversen Generationen der Familien aufeinander. Mit der dritten Generation sowie Protagonist Jotaro Kujo halten erstmals auch übermenschliche Fähigkeiten Einzug in das Familienanwesen. So besitzt Jotaro die Fähigkeit Star Platinum, um sich seinem Antagonisten und Vampir Dio zu stellen.

Spielbar in Jump Force sind zum Release:

  • Jotaro Kujo
  • Dio

Der Kampf beginnt – Die Stages

In Jump Force habt ihr neben der Auswahl an diversen Manga- und Anime-Helden natürlich ebenfalls die Wahl zwischen mehreren bekannten Stages, auf denen ihr eure Kämpfe austragen könnt. Das besondere dabei: Nicht nur populäre Schauplätze aus den Manga-Universen erwarten euch in Jump Force, auch in realen Arenen könnt ihr eure Gefechte austragen. So lassen dich beispielsweise Städte wie New York City, Paris oder Hong Kong besuchen. Zudem stehen euch jeweils zwei bekannte Stages aus Naruto, Dragon Ball sowie One Piece für die bunten Auseinandersetzungen zur Verfügung.

Insgesamt bietet euch Jump Force kurz nach Release 13 Arenen:

  • New York City’s Times Square
  • The Matterhorn in the Alps
  • Himeji Castle in Japan
  • The San Francisco Golden Gate Bridge
  • Hong Kong
  • Mayan City
  • Paris
  • Pod Landing (Dragon Ball)
  • Planet Namek (Dragon Ball)
  • Hokage Rock (Naruto)
  • Valley of the End (Naruto)
  • Thousand Sunny (One Piece)
  • Marineford (One Piece)

Special Editions und ihre Inhalte

Wer sich nicht nur die Standard-Editionen von Jump Force sichern möchte, sondern auf zusätzliche Inhalte zugreifen will, hat seit dem Release am 15. Februar eine breite Auswahl an Editionen. Während die Collector’s Edition sowie Premium Edition als Retail-Versionen zu erwerben sind, könnt ihr die Deluxe sowie Ultimate Edition lediglich digital ergattern. Abgesehen vom Preis werdet ihr mit jeder Version zudem anderweitige Inhalte spendiert bekommen. Eine Übersicht über alle Verkaufs-Editionen findet ihr im folgenden:

Collector’s Edition

Mit der Collectors-Edition wird den Spielern etwas ganz Besonderes geboten. Genau das hat aber auch seinen Preis. Für gut 299 Euro könnt ihr die Collectors Edition für  Playstation 4 als auch Xbox One erwerben. Neben einer Kopie des Spiels Jump Force, dürfen sich Käufer ebenfalls über eine Steelbook, drei Art-Boards sowie einen Season Pass freuen. Dieser bietet euch neun zusätzliche Charaktere, sobald diese veröffentlicht werden. Das Herzstück der Collector’s Edition ist allerdings die 30cm große Crossover Figur von Naruto, Ruffy und Son Goku.

Alle Inhalte könnt ihr euch noch einmal im folgenden zu Gemüte führen:

Das vollwertige Spiel Jump Force
Der Season-Pass (9 zusätzliche Charaktere, auch separat erhältlich)
Ein 30 cm großes, exklusives Diorama der Haupthelden Naruto, Ruffy und Goku
Ein SteelBook
3 Art-Boards (28x28cm)

Premium Edition

Die Premium Edition bietet zudem eine günstigere Möglichkeit, ist aber nicht minder interessant. So könnt ihr die Premium Edition derzeit für 119 Euro erwerben. Neben einer Kopie des Spiels Jump Force steht euch ebenfalls eine Steelbook, sowie der Charakter-Season Pass zur Verfügung. Dieser bietet euch neun zusätzliche Charaktere, sobald diese veröffentlicht werden. Zudem gesellen sich diverse Postkarten der Kampfschauplätze, drei Art-Boards und eine aufklappbare Hardcover Hülle dazu. Die Premium Edition ist exklusiv im Bandai Namco Store zu erwerben und steht für Xbox One, Playstation 4 und PC zur Verfügung.

Alle Inhalte im Überblick:

Das vollwertige Spiel Jump Force
Der Season-Pass (9 zusätzliche Charaktere, auch separat erhältlich)
Ein Satz Postkarten
Ein SteelBook
3 Art-Boards (28x28cm)
Hardcover-Gatefold (31x31cm)

Ultimate Edition

Wer sich eine rein digitale Fassung von Jump Force mit weiteren Inhalten wünscht, sollte sich die Ultimate Edition einmal genauer ansehen. Diese enthält neben dem Hauptspiel ebenfalls den Charakter-Pass, der euch zum späteren Zeitpunkt kostenlos neun zusätzliche Charaktere spendiert. Diese werden natürlich samt ihrer Kostüme sowie Fähigkeiten für euren Avatar geliefert. Der Charakter-Pass soll zudem allen Käufern bereits 4 Tage vor dem eigentlichen Release zur Verfügung stehen. Abseits davon enthält die Ultimate Edition ebenfalls noch 16 digitale T-Shirts, die du deinem Avatar anziehen kannst sowie ein Starterpaket samt diversen Spielgegenständen. Die Ultimate Edition schlägt mit 99 Euro zu Buche.

Die konkreten Inhalte findet ihr noch einmal im folgenden aufgelistet:

Das vollwertige Spiel Jump Force
Den Charakterpass: 9 zusätzliche Charaktere + ihre Kostüme und Attacken für deinen Avatar + 4 Tage Early Access, um die Charaktere vor allen anderen auszuprobieren
16 exklusive T-Shirts für deinen Avatar
Ein Jump-Startpaket mit Spielgegenständen

Deluxe Edition

Auch die Deluxe Edition ist eine rein digitale Fassung. Diese könnt ihr derzeit für 89 Euro erwerben. Enthalten sind ähnlich wie bei den anderen Editionen neben dem Hauptspiel der Charakter-Pass. Alle Inhalte könnt ihr euch hier im Folgenden noch einmal genauer ansehen:

Das vollwertige Spiel Jump Force
Den Charakterpass: 9 zusätzliche Charaktere + ihre Kostüme und Attacken für deinen Avatar + 4 Tage Early Access, um die Charaktere vor allen anderen auszuprobieren

Autor

Auch interessant

Gib deinen Senf dazu

Bitte gebe deinen Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein