Worlds 2018: Fnatic sichert sich den ersten Platz in Gruppe D und wirft ein Auge auf den Titel

Mit Fnatic schafft es ein weiteres Team aus der EU ins Viertelfinale der Worlds und Invictus Gaming führt den Siegeszug der chinesischen Teams in diesen Worlds 2018 weiter.

Den sehr guten Leistungen von Fnatic und Invictus Gaming in der Gruppe D hatten die beiden Teams 100 Thieves und G-Rex zu keinem Zeitpunkt etwas entgegenzusetzen.

Ein Rückblick auf die Teams der Gruppe D

Fnatic

Bisher hat Fnatic in diesem Jahr fast alles gewonnen, was es zu gewinnen gab: Erster Platz in beiden Splits der EU LCS, in beiden Playoffs sowie in den Rift Rivals 2018 NA-EU. Nur der dritte Platz beim 2018 Mid-Season Invitational trübt das sonst perfekte Bild etwas, bei dem sie sich dem chinesischen Team RNG geschlagen geben mussten, auf das sie im weiteren Turnierverlauf dieser Worlds erneut treffen könnten. Mit nur einer Niederlage gegen Invictus Gaming am zweiten Tag der Gruppenphase und einem überragenden letzten Spieltag, an dem sie sich frühzeitig mit Hilfe der 100 Thieves für das Viertelfinale qualifizierten, errangen sie den ersten Platz der Gruppe D. Am Ende besiegten sie aufgrund eines Tiebreaker-Matches um den ersten und zweiten Platz Invictus Gaming zweimal in Folge. Dabei zeigten sie im bisherigen Verlauf nicht nur individuelle Stärke, sondern auch ihre überragenden Leistungen in Teamkämpfen./p>

Invictus Gaming

Auch Invictus Gaming hat bis dato ein starkes Jahr in der regulären Saison der LPL hinter sich und konnte in den Summer Playoffs wiederum nur durch RNG bezwungen werden. Durch ihre Performance während der Gruppenphase sah es am letzten Spieltag so aus, als könnten sie als einziges Team dieses Turniers diese mit einem perfekten Ergebnis abschließen. Jedoch machte gerade Fnatic, die sie in ihrer ersten Begegnung noch souverän besiegten, ihnen einen Strich durch die Rechnung und bescherten ihnen durch das Tiebreaker-Match die einzigen beiden Niederlagen in der Gruppenphase in Folge. Gerade ihr Mid Lander Song “Rookie” Eui-jin, der auf Platz Zwei der besten Spieler des Turniers im Vorfeld gewählt wurde, zeigte, wie unerlässlich er für das Team ist. Gerade in Teamfights jedoch offenbarten sich einige Schwächen im Line Up von Invictus Gaming.

100 Thieves

Zwar waren die Leistungen der 100 Thieves in der regulären Saison der NA LCS eher mäßig, aber der Sieg von Team Liquid über Cloud 9 in den Summer Playoffs führte dazu, dass sich das Team mit insgesamt 110 Championship Points knapp auf Platz Zwei der Gesamtwertung für die Worlds 2018 qualifizieren konnte. Das Team selber landete nach einer Niederlage gegen Team SoloMid bei den Playoffs nur auf dem vierten Platz. Auch durch die diesjährige Group Stage schlug sich das Team eher schlecht als recht. Ihre einzigen beiden Siege konnten 100 Thieves nur gegen das noch schlechtere Team G-Rex erlangen.

G-Rex

G-Rex macht es dem MAD Team gleich und beendete das Turnier mit einem perfekten Negativergebnis von sechs Niederlagen zu null Siegen. Überraschend kommt dieses Ergebnis nicht. Zwar hat sich das Team mit keiner einzigen Niederlage durch die Play In-Groups gespielt, doch gegen Teams vom Kaliber Fnatic und Invictus Gaming konnten sie nicht mithalten. Nach einem durchwachsenen Jahr in der regulären Saison der LMS erzielte das Team in den Taiwan Regional Finals 2018 den ersten Platz, der ihnen die QUalifikation für die World Championships einbrachte.

LoL_WCS_Tabelle_GroupD

Autor

Christina Wendt
Redakteurin

Auch interessant

Amid Evil: Vollversion wurde released

Ein Ego-Shooter im Retro-Look!

Pokemon Fusion: Bau dir deinen eigenen Pokemon

Der beliebteste Pokemon Fusion-Generator ist wieder angesagt!

Steam Summer Sale: Rabattaktion gestartet

Es ist Mal wieder soweit: Die Vertriebsplattform Steam ruft zum großen Summer Sale aus und hat dabei zahlreiche Rabatte im Gepäck! Seit gestern Abend bietet...

Wolfenstein: Youngblood – Hakenkreuz-Symbole auch hierzulande im Spiel

Die beiden Ableger Wolfenstein: Youngblood als auch der Virtual-Reality-Titel Wolfenstein: Cyberpilot werden zum Release hier in Deutschland nicht mehr nur mit Platzhaltern ausgestattet. Demnach sollen zum Release im kommenden Monat ebenfalls Hakenkreuze abgebildet werden.