Martin in Gefahr: Abnehmen mit Xbox Fitness in 30 Tagen

Trainingstagebuch

Tag 31

Keine Probleme mehr und “endlich” vorbei! 😀 Die letzte Trainingsession ist absolviert und ich bin froh, den Druck nicht mehr auf den Schultern zu merken. Es ist irgendwie beklemmend, wenn man sich fĂŒr eine feste Anzahl von Tagen etwas vornehmen muss, anstatt es völlig freiwillig zu tun. 🙂 Aber das zĂ€hlt jetzt nicht mehr! Es ist vorbei und ich bin mindestens genau so gespannt auf das Fazit, wie Ihr.

Tag 29

Juhu, ich habe endlich wieder Internet. Nachdem ich mir gestern einen gebrauchten VDSL-Router gekauft habe und ausschließen konnte, das es am Router liegt, musste die Telekom jetzt mal aktiv werden und siehe da, es geht plötzlich doch. 🙂 Daher kann ich nun ohne Probleme zumindest bis Sonntag weitermachen. Ich bin gespannt!

Tag 27

Das Schicksal meint es nicht gut mit mir. Ich kam heute Abend nach hause und ahnte noch nichts böses, da begrĂŒĂŸte mich mein VDSL-Router mit einem Blinkkonzert sowie dauerhaftem Verlust des DSL-Syncs. Tja, dann werden wir die Telekom doch mal fix anrufen, denn an meiner Hardware liegt es laut meinen Tests und den Logs der FritzBox nicht. Wir haben Mittwoch und wenn ich bis zum Wochenende kein Internet habe, drehe ich durch. ZusĂ€tzlich bedeutet dies, dass das Training per Xbox Fitness ebenfalls flach fĂ€llt, da eine stĂ€ndige Internetverbindung fĂŒr das Training benötigt wird. Ich kĂŒmmere mich mal um melde mich zurĂŒck. 🙂

Tag 25

Lange ist es her, das ich etwas geschrieben habe, aber das hole ich jetzt nach. Der Grund ist zum einen, das sich seit dem letzten mal nicht wirklich viel neues gezeigt hat. Die StabilitĂ€tsprobleme mit Xbox Fitness traten nicht mehr auf und mein Training hat sich stetig verbessert. Es machte sich gar eine Routine breit und die Übungen gingen von mal zu mal viel lockerer von der Hand. Der andere Grund lag in meiner Gesundheit. Manchmal kann man sich nicht aussuchen, wann man Krank wird, aber nach konstanten Zahnschmerzen von 4 Tagen mit EntzĂŒndung des Nervs und anschließendem Fieber und SchĂŒttelfrost, warf mich dies persönlich etwas aus der Bahn, so dass ich eine Pause einlegen musste. 🙁 Jetzt habe ich wieder angefangen und gebe bis zum Schluss hin weiter Gamba! Das gute ist aber: Gewichtstechnisch hat sich so gut wie nichts nach oben bewegt und ich fĂŒhle mich noch immer recht Fit. Auf jedenfall besser, als vor dem Training!

Tag 15

Jaaa, auch heute hatte ich voll Lust auf Kardio und Kickboxen. Beide Workouts habe ich gegenĂŒber letztem mal noch toppen können, auch wenn die Kinect mich ganz kurz verloren hat. War aber nicht so dramatisch. Das Knie hat auch gehalten und ich habe wieder geölt wie eine Ölsardine. 😀 Ich sollte aber wieder etwas mehr essen, denn mir fehlt oft kurz die Kraft um die Passagen durchzuhalten.

Tag 11

ZunĂ€chst, keine Angst. Ich komme manchmal nicht direkt zum schreiben, aber das hole ich stets nach. Zwei Jobs fordern ihren Disput. 🙂  Ich brauchte noch einen Tag lĂ€nger um mein Knie etwas zu schonen. Keine Ahnung, was das war, aber es geht auf jeden Fall wieder. Muss am Alter liegen. 😉 Heute ging alles super glatt und ich habe mich zur Abwechslung einfach mal an ein anderes Kardio-Programm gehalten und auch noch Kickboxen gemacht. Das macht richtig Spaß und ist echt befreiend. Wenn man sich vorstellt, ein paar Leute aus der Arbeit zu verprĂŒgeln, kommt am Ende ein Highscore raus. Wie bei mir. 😀

Tag 9

Erstes Workout und direkt wieder einen Absturz am Ende. Zum GlĂŒck, wurde mein Ergebnis immerhin gespeichert. Ich hatte schon Angst, dass es beim zweiten Workout Probleme geben wĂŒrde, aber es ging gut. DafĂŒr habe ich beim Kickboxen einen schönen Teelichthalter aus Glas von meinem Glastisch im Wohnzimmer getreten. 🙂 Tja, das sind so die Dinge, wenn man im engen Wohnzimmer trainiert. 🙂 ZusĂ€tzlich dazu habe ich richtig Gas gegeben und irgendwie macht mein Knie nicht so mit. Daher werde ich vermutlich morgen pausieren, wenn es noch nicht viel besser ist. Übungen im stehen gibt es ja nicht. 😀

Tag 8

Sehr schön!!! Keine Probleme bei den Workouts und ich merke langsam die Trainingsergebnisse. Meine Lungen wollten die ersten Tage nicht so ganz mitspielen, obwohl ich Nichtraucher bin. 🙂 Jetzt habe ich damit keine Probleme mehr und auch die Workouts werden vom Training und der Koordination immer besser. Einige Übungen, die sehr hart waren, erscheinen mir nun weniger schwierig und ich bin gespannt auf die neuen und lĂ€ngeren Workouts.

Tag 7

Mittlerweile habe ich dank Stephan, von Edelmann, den Tipp bekommen, die App einmal zu löschen und neu zu installieren. Ich konnte danach beide Workouts ohne einen Absturz abschließen, lediglich die Internetverbindung hatte die Xbox One bzw. Xbox Fitness im 2. Workout kurz verloren, woraufhin die App pausierte. Durch den Button “Fortsetzen” ging das Workout jedoch ohne Probleme weiter.

Tag 5

Damit es nicht zu bösen Überraschungen kommt, habe ich zunĂ€chst einen Kaltstart der Xbox One durchgefĂŒhrt. Also, einmal schön alles von Anfang an booten. 🙂 Leider hat dies nichts gebracht, denn auch 60 Sekunden vor Ende des 2. Workouts, mit dem wohl besten Ergebnis ĂŒberhaupt, kam der Absturz von Xbox Fitness!!! Ich habe echt keinen Bock mehr auf diese S#+!?!……

Tag 4

Ich war richtig motiviert und machte mich ans Training. Es ist toll zu sehen, wie sich das Punktekonto fĂŒllt und man mit weiteren Stempeln belohnt wird. 🙂 Also, nach dem 1. Workout direkt in den 2. hinein und rund 2 Minuten vor dem Ende ein Absturz von Xbox Fitness. Alle Punkte weg!!!
Es hilft alles nichts, den 2. Workout noch einmal starten und den 3. dafĂŒr einfach auslassen. Am Ende hat es dann doch noch geklappt! 🙂

Tag 2

Juhu, kein Absturz, richtig viele Punkte gesammelt und einige Herausforderungen geschafft. Das hebt meine Motivation ungemein an und die erste Stempelkarte ist voll, so dass ich in die nĂ€chste Stufe aufgestiegen bin. 🙂 Christian war auch so nett um meine Erfolge virtuell zu bejubeln und hat auch gleich gestern Xbox Fitness benutzt. Hihihi 🙂 Nachdem ich am Vortag beim zweiten Workout kurz vor Ende einen Absturz hatte und diesen direkt wiederholte, verzichtete ich auf den dritten Workout. Heute konnte ich jedoch zum ersten Mal das Extrem-Intervalltraining durchfĂŒhren und ich sage euch, das macht mich nach den ersten beiden Workouts echt fertig. Diesen Workout kann ich persönlich nicht empfehlen, wenn ihr noch nicht aufgewĂ€rmt seid. Bei 30 minuten Cycling im Fitnessstudio, war meine Kleidung nicht so nass, wie bei dem 30-minĂŒtigen Workout vor dem TV mit Xbox Fitness. Mein Fuss schmerzt etwas, was aber daran liegt, das ich einmal in die Couch und einmal in den massiven Glastisch getreten habe. Tja, aufpassen im kleinen Wohnzimmer. 🙂

Tag 1

Nachdem ich mich am ersten Tag fast gedrĂŒckt hĂ€tte, habe ich mir doch ein Herz gefasst und das Workout begonnen. 🙂 Bereits nach dem ersten Workout von 10 Minuten, war ich schon etwas aus der Puste, aber richtig schön aufgewĂ€rmt, so dass ich mich direkt ins nĂ€chste Workout gestĂŒrzt habe. Das schöne an Xbox Fitness ist, dass das System nicht alles auf die Goldwaage legt und auch Choreographische unsynchronitĂ€ten verzeiht, solange man sich wenigstens bewegt. Man kann ja auch nicht direkt von Anfang an wissen, welche Bewegungsfolge die virtuelle Trainerin als nĂ€chstes durchfĂŒhrt. Zwei Minuten vor Schluss stĂŒrzte Xbox Fitness einfach ab und der ganze Fortschritt war einfach weg. Dies hat mich kurz etwas aus der Bahn geworfen und ich habe mich dazu entschlossen, das Workout sofort zu wiederholen, wobei ich mich geĂ€rgert hatte, da mein Scoring richtig gut fĂŒr die Session war. Das tolle ist, dass die Punkte und die zusĂ€tzlichen Ansporn-Messages “Gut gemacht, Toll, Weiter so,,,,.” einen wirklich etwas beflĂŒgeln. Auch die Vergabe von Sternen tut dem ganzen richtig gut. Am Ende erhielt ich sogar einige Stempel, durch erreichen von Erfolgen und konnte die erste Sammelkarte fĂŒllen. Ich kann mir gut vorstellen, dass dies so eine Art Suchtfaktor mit sich bringen könnte. Nach dem tollen Ergebnis des ersten Tages, freue ich mich auf morgen. 🙂

2 Kommentare

  1. Naja, ich habe nicht absichtlich zu wenig gegessen, sondern esse normal wie immer. 😉 Versuche dabei nur nicht ĂŒber 2000 zu kommen.
    Zu den Tagebuchupdates gab es in den letzten Tagen nicht viel, da ich aufgrund der Gesundheit flach gelegen habe, kann man sagen. Es wird aber heute bzw. morgen einen grĂ¶ĂŸeren Eintrag dazu geben. 🙂

  2. 1.) Du nimmst zuwenig Kalorien zu Dir!
    2.) Wo bleiben die Tagebuch Updates?
    PS: Hab gestern mit XB1-Fitness angefangen – mal schauen wie lang ich das durchhalte! 😉

Gib deinen Senf dazu

Bitte gebe deinen Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein